Tauchfahrt im Sessel

Seit Beginn des Jahres ist der langjährige technische Leiter des Mediendoms auch Gesamtleiter der Einrichtung. Foto: kst

Kiel. „Die Kompetenz für die Visualisierung des Meeres liegt klar auf dem Ostufer“, stellt Markus Schack fest. Als neuer Leiter des Mediendoms der Fachhochschule Kiel stellte der 50-Jährige vor wenigen Tagen die neue Show vor, die Besucher des Mediendoms zu Tauchboot-Passagieren macht und sie in der räumlichen 360-Grad-Projektion des Mediendoms mitnimmt zu Warmwasser- und Kaltwasser-Korallen, zu Wirbeln und ganz besonderen Tiefseebewohnern. „Tauchgang – 4 Expeditionen ins Unbekannte“ ist der Titel der neuen Show, die ab jetzt im Mediendom zu erleben ist. Sie besteht aus vier einzelnen Filmen, die verbunden durch eine kurze Moderation nacheinander gezeigt werden. Darunter auch ein Film von einer Fahrt mit dem Tauchboot „Jago“ zu den Kaltwasserkorallen vor Norwegen. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit Anfang Oktober waren diese Bilder auch schon im „Ocean Dome“ zu sehen, der damals vorübergehend an der Kiellinie aufgebaut war. „Mit der Qualität der Bilder waren wir aber noch nicht zufrieden“, so Markus Schack. Darum hat das Team des Mediendoms den gesamten Film umfangreich nachbearbeitet. Die Version, die jetzt im Mediendom zu sehen ist, ist kontrastreicher und knackiger in den Farben, auch die Tonspur ist neu.

Den Anfang der Show macht ein kurzer Film, der an der Meeresoberfläche bleibt: „Uhrwerk Ozean“ stellt das Phänomen Meereswirbel vor, die wie die Räder eines Uhrwerks ineinander greifen und Energie und Nährstoffe in den Weltmeeren verteilen.

Wirklich beeindruckend ist der naturgetreu realistische, aber vollanimierte Film „Expedition Reef“ von der California Academy of Sciences, der das Leben im sonnendurchfluteten Korallenriff erklärt. Unter anderem fahren die Zuschauer ins Innere eines wenige Millimeter kleinen Korallen-Polypen, verlassen ihn wieder, tauchen auf und steigen über das Meer auf bis auf die Höhe von Satelliten – alles in einer einzigen fließenden Bewegung – durch das räumliche Erleben des Films in der 360-Grad-Projektion ist da sogar ein bisschen Magenkitzeln für die Besucher inklusive.

Mit der „Tauchfahrt mit dem Tauchboot Jago“ geht es anschließend zu den Kaltwasser-Korallen, die im dunklen Wasser bis zu 1000 Meter tief vor den Küsten von Norwegen leben.

Zum Schluss stellt der vollanimierte Kurzfilm „Superhelden“ bizarre Lebewesen vor, die sich auf sehr spezielle Weise an das Leben in der finsteren Tiefsee angepasst haben.kst

Mediendom der Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 6. Die nächsten Vorstellungen sind am heutigen Sonnabend, 18. Januar, 17 Uhr, Freitag, 24. Januar, 18.45 Uhr, und Freitag, 31. Januar, 14 Uhr. Eintritt: 10/erm. 8 Euro. Weitere Termine, Tickets und Reservierungen gibt es im Internet unter www.mediendom.de