„Nur Wir“ ohne Instrumente

Die vierköpfige Band „Nur Wir“ aus Kiel vertraut voll und ganz auf ihre Stimmen. Foto: Nur Wir

A-capella-Band kommt am Sonnabend in die Alte Meierei am See

Postfeld. Die A-cappella-Band „Nur Wir“ kommt am kommenden Sonnabend, 14. Dezember, ab 19.30 Uhr für ein Weihnachtskonzert in das Kulturzentrum Alte Meierei Am See, Honigkamp 16 in Postfeld.

„Nur Wir“, das sind Hennu, Malte, Geppi und Frerk. Diese – teilweise gar nicht mehr so jungen – Männer machen seit mehr als zehn Jahren Musik: ohne Instrumente. Sie singen sich querbeet durch die verschiedenen Genres Pop, Rap, Klassik, Jazz und Volkslied – manchmal auch innerhalb eines Liedes. Die vier Mitglieder sind und fühlen sich mittlerweile tief in der norddeutschen A-cappella-Szene verwurzelt. Die Frage, wie man es zehn Jahre miteinander aushält – und dabei auch noch etwas halbwegs Anständiges auf die Bühne bringt – beantworten sie am liebsten persönlich. In ihrem Konzert am Sonnabend werden die Shooting-Stars der vergangenen Jahre ihre hohe A-cappella-Kunst auf der Bühne der Alten Meierei am See wieder im Rahmen des Vorweihnachts-Festivals „Und wenn das fünfte Lichtlein brennt“ präsentieren.

Die vier Männer wollen sich dabei nicht auf eine Stilrichtung festlegen, auch wenn sie gerne und oft mit der guten alten 90er-Jahre-Boygroup verglichen werden. Damit sie aber nicht zu sehr in die Welt des vermeintlichen Playbackgesangs abdriften, singen sie auch gerne mal klassische Musik, „Liedermaching“-Lieder oder mixen die traditionellen Stücke mit modernen Musikrichtungen wie Rap oder auch druckvollem Pop.

Mehrmals hat die A-cappella-Formation mit „Was Das“ zusammengearbeitet: dreimal zur A-cappella-Nacht auf der Rathausbühne der Kieler Woche und mittlerweile neunmal in der Alten Meierei am See in Postfeld und im Kultursommer.

Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter Tel. 04342/84477 oder per E-Mail an info@alte-meierei-am-see.de