Für sie ist der Sommer zu Ende

Aktuell sammeln sich wieder die Störche im Wildpark Eekholt, um von dort ins Winterquartier zu fliegen. Foto: Wildpark Eekholt

Im Wildpark Eekholt sammeln sich die Störche für den Flug nach Süden

GROßENASPE. Für die Störche im Land geht der Sommer zu Ende, der Abflug nach Süden ins Winterquartier steht bevor. Einer der Orte, an denen die Vögel sich sammeln um anschließend im Schwarm loszufliegen, ist der Wildpark Eekholt. Bis zu 100 Störche haben sich dort in den Vorjahren jeweils gesammelt. Für die Gäste des Wildparks ist jetzt die Gelegenheit, die schon anwesenden Störche zu beobachten und ihnen dabei zuzuschauen, wie sie sich bei der täglichen Fütterung durch das Wildpark-Team Energiereserven für die kraftraubende Reise in Richtung Afrika anfuttern.

Fünf wilde Storchenpaare haben diesen Sommer auch wieder auf dem Gelände des Wildpark Eekholts selbst verbracht und dabei zwölf Jungstörche großgezogen, die jetzt zum ersten Mal mit auf die Reise gehen. In den Storchengehegen des Wildparks haben weitere drei Storchenpaare zusammen noch einmal acht Junge aufgezogen. „Dieses gute Ergebnis mit 20 Jungstörchen für das Eekholter Storchenjahr ist eine große Freude und bedeutet eine wertvolle Unterstützung der Weißstorchpopulation“, teilt der Wildpark mit. Viele Besucher konnten das Aufwachsen der kleinen Störche in den Bodennestern am Storchenteich verfolgen, auch für die Kinder war es ein besonderes Erlebnis, die „Klapperstörche“ so nah anschauen zu können.

Besonders spannend für die Gäste des Wildparks Eekholt ist der dortige Sammelplatz der frei lebenden Weißstörche – nämlich an der Gehegefläche des weißfarbigen Rotwildes im Wildparkbereich Moor und Heide. Dort spazieren sie gemächlich durch die Gruppe des weißen Rotwildes, und heben im großen Schwarm ab, wenn der Tierpfleger mit dem Futtereimer kommt. Sobald niemand mehr zu sehen ist, genießen die Störche den ausgelegten frisch gehäckselten Fisch. Etwas ganz Besonderes ist auch, dass zwischen den Weißstörchen ein sehr selten zu beobachtender Schwarzstorch seinen Aufenthalt gewählt hat, der als eigentlicher Waldbewohner eher heimlich und verborgen lebt.

Mitte bis Ende August, wenn die Wetterlage stabil ist, starten die ersten Vögel. Der Hauptteil der Gruppe verschwindet meist, vom Wildpark-Team unbemerkt, irgendwann nachts.

Wildpark Eekholt, Eekholt 1, Großenaspe, Eintritt 11 Euro, ermäßigt 9,50 Euro. www.wildpark-eekholt.de