Veranstaltungstipps (29.10. – 7.11.)

Für alle folgenden Veranstaltungen gelten die jeweils aktuellen Coronaregeln. Bei Veranstaltungen in Innenräumen und auch bei einigen Open-Air-Veranstaltungen sollten Gäste einen Nachweis darüber bereithalten, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind, sowie einen Ausweis zur Überprüfung der Identität. Eltern sollten daran denken, dass auch Kinder ab zwölf Jahren schon unter die 3G-Regel fallen und auch jüngere Kinder unter Umständen Maske tragen müssen.

Zum Foto oben: Finanzministerin Monika Heinold und Oliver Stolz, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, eröffneten die Ausstellung „…tierisch…“. Foto: Ulf Dahl

——————————— läuft bereits, Kiel

Noch bis zum 24. März des kommenden Jahres ist in den Räumen des schleswig-holsteinischen Finanzministeriums die Ausstellung „…tierisch…“ zu sehen: Mehr als 100 Werke, die einen Querschnitt durch die zeitgenössische Kunst im Norden abbilden. In allen Werken finden sich Tiere oder tierische Kreaturen: von Fantasiegebilden über mythische Fabelwesen bis hin zu Comicfiguren. Von Anderson bis Windeler reicht das Alphabet der Kunstschaffenden. Die Auswahl an  Fotografien, Drucken, Grafiken und Gemälden gehört zur Sammlung der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein.  Geöffnet ist die Ausstellung jeweils von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für den Einlass in das Finanzministerium ist die Vorlage eines Personalausweises erforderlich. Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der im Finanzministerium erhältlich ist.

——————————— läuft bereits, Schleswig

Mit projizierten Bildern verändert sich der Innenraum des Doms. Foto: Antje Wendt

Noch bis zum 14. November feiert der Schleswiger Dom seine Wiedereröffnung mit einer Reihe von Veranstaltungen. Das zweiwöchige Programm umfasst Musikdarbietungen von Improvisationen über Orgelkonzerte bis Klangkunst, Taizé-Andachten und Gottesdienste, Ballett, Workshops, Diskussionsabende, Gastspiele und Theater. Die Hamburger Künstlerin Kathrin Bethge begleitet die Festwochen mit Lichtinstallationen, mit denen sie den Innenraum des großen Kirchengebäudes teilweise ganz neu inszeniert. Mit Overhead-Projektoren wirft Katrin Bethge Strukturen und Ornamente, Farben und Figuren an die Mauern, Pfeiler und Gewölbe. Durch Veränderung der Installationen stellt sie immer wieder neue Bezüge oder Kombinationen her. Das ganze Festprogramm unter www.mein-schleswiger-dom.de/veranstaltungen

——————————— ab 31. Oktober, Eckernförde

„Halsschmuck Blaublühend“. Foto: Silke Lazarevic

Nach „Natürlich grün“ im Sommer 2017 zeigt das Museum Eckernförde, Rathausmarkt 8, zum zweiten Mal eine jurierte Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Angewandte Kunst Schleswig-Holstein. In der Ausstellung „BLAUmachen“, die sich nun der Farbe Blau widmet, zeigen 22 Künstlerinnen und Künstler Werke mit vielfältigen Bezügen zur Farbe Blau. Von „blaumachen“ bis „blau“ sein – die Assoziationen zur Farbe sind vielfältig. Die Kunstschaffenden setzen viele davon in Keramik, Papier, Metall, Textil oder auch Holz um und zeigen dabei ihren qualitätvollen, sensiblen und einfallsreichen Umgang mit dem gewählten Werkstoff. Manche der Ausstellenden wandern dabei auf der Grenze zwischen Kunsthandwerk und freier Kunst oder lassen sie hinter sich, wenn sie sich in den objekthaften und installativen Bereich begeben. Öffnungszeiten: Di-Fr 14.30-17 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr, Feiertage 14.30-17 Uhr. Tel. 04351/712547, www.museum-eckernfoerde.de

——————————— 31. Oktober, Kiel

Zu unschlagbar günstigen Preisen kann am Sonntag, 31. Oktober, ab 10 Uhr beim Vier-Jahreszeiten-Basar der Kirchengemeinde Kiel-Gaarden, St. Johanneskirche, Schulstraße 30 eingekauft werden. Neben dem Flohmarkt mit Glas, Porzellan, Haushaltswaren und Kinderspielzeug bietet auch der Kreativkreis wieder interessanten Schmuck und Genähtes an. Und beim großen Bücherflohmarkt findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einer Gospel-Familien-Feier mit dem Gospelchor Gaarden. Im Anschluss darf bis 14 Uhr nach Lust und Laune gestöbert und gekauft werden und beim Kirchen-Cafe steht ein großes Kuchenbuffet bereit. Spenden für das Kuchenbuffet und den Flohmarkt werden gerne angenommen. Nähere Infos dazu im Kirchenbüro unter Tel. 0431/731925.

——————————— 30. + 31. Oktober, Molfsee

Foto: Freilichtmuseum Molfsee

Am Sonnabend, 30. Oktober, können Kinder von 14 bis 16 Uhr im Freilichtmuseum Molfsee unter Anleitung  Laternen basteln, für die unterschiedliche Materialien zur Verfügung stehen. Kosten: 3 Euro plus Eintritt ins Museum. Einen Tag später kann die neue Laterne gleich ausgeführt werden. Am Sonntag, 31. Oktober, beginnt um 18 Uhr das traditionelle Laternelaufen am „Jahr100Haus“, Einlass ab 17 Uhr. Begleitet wird der etwa 45-minütige Spaziergang über das Museumsgelände von der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Molfsee. Am Torhaus findet dann der Ausklang mit Kinderpunsch, Bratwurst und Waffeln statt. Der Eintritt zum Laternelaufen ist frei.

——————————— 5. November, Kiel

Ihren 150. Geburtstag feiert die Industrie- und Handelskammer zu Kiel Anfang November mit verschiedenen Aktionen: Mit einem Tag der offenen Tür im IHK-Haus in der Bergstraße 2 in Kiel am Freitag. 5. November, ab 10 Uhr. Das Familienprogramm bietet kurzweilige und interaktive Beiträge, Spiele, Snacks und gute Gespräche. Das gesamte Programm ist auf der Veranstaltungsseite zu finden. Für eine bessere Planung wird um Anmeldung gebeten.

Von Montag, 1., bis Freitag, 5. November, öffnet außerdem der IHK-Pop-up-Store in der Holstenstraße 49 und bietet dort eine Woche lang wechselndes Programm. Zum Beispiel „fckup N8 – Das Schöne am Scheitern
mit Elian Hartsuijker von „Herzzucker“ und Sara Siebert von „Localwindheroes Surfschule” am Montag, 1. November, 18-20 Uhr. Eine Anmeldung ist nötig. Oder am Donnerstag, 4. November, 18-20 Uhr, der „CorporateCultureClub_Kiel
mit dem Kieler Generalmusikdirektor Benjamin Reiners – auch für diesen Abend ist eine Anmeldung nötig.  

——————————— 5. November, Bordesholm

Die „Richy Arndt Band“. Foto: Manfred Pollert

Der ostwestfälische Gitarrist, Sänger und Songwriter Richie Arndt ist unter anderem wegen seiner Stimme ein mehrfach ausgezeichneter Bluesmusiker. Seit 2018 ist er mit der neu formierten „Richie Arndt Band“ auf Tour. Ob akustisch oder elektrisch: Scheinbar Alltägliches wird in Richie Arndts Liedern zu etwas Besonderem – transportiert mit Feingefühl, Charme und Witz gleichermaßen. Am Freitag, 5. November, 20.30 Uhr, ist die „Richie Arndt Band“ zu Gast im Savoy in Bordesholm, Schulstraße 7. Karten im Vorverkauf für 17 Euro , an der Abendkasse 19 Euro. Tel. 04322/1011

——————————— 5.-7. November, Kiel

Von Freitag, 5. November, bis Sonntag, 7. November,können Leseratten beim Bücherflohmarkt in der Shoppingmall Sophienhof in Kiel wieder nach Herzenslust stöbern und Interessantes gegen eine Spende mitnehmen. Neben Büchern aus allen Genres sind auch Hörbücher, Zeitschriften, CDs, CD-ROMs und DVDs sowie Schallplatten und Bildbände im Angebot. Daneben gibt es eine große Anzahl von neuwertigen Kunstpostkarten. Öffnungszeiten: Freitag und Sonnabend 8 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr. Wegen der parallel stattfindenden „Skandinavientage“ ist gleich hinter dem Eingang Literatur aus nordischen Ländern zu finden. Dabei kommen insgesamt über 500 Bücher zusammen – in der Mehrzahl Krimis, aber beispielsweise auch allgemeine Romane, Reiseführer und Medien in dänischer Sprache. Veranstalter sind die Büchereivereine Dietrichsdorf und Suchsdorf und der Förderverein Kinderbücherei Schützenpark, in deren Arbeit die Einnahmen des Flohmarktes fließen.

——————————— 6. November, Kiel

Puppenspieler Peter-Michael Krohn und sein Hohnsteiner Kasper. Foto: Theater Kiel

Das Jubiläumsstück zum 100. Geburtstag der „Hohnsteiner Puppenspiele“ läuft noch einmal am Sonnabend, 6. November, um 11 Uhr und 14 Uhr im 1. Foyer des Kieler Opernhauses. Das Kasperspiel mit dem augenzwinkernden Titel „Auch das noch!“ hat eine Spieldauer von 45 Minuten, ist geeignet für Kinder ab vier Jahren und bietet feinste Familienunterhaltung. Tickets gibt es für 9.30 Euro, erm. 6 Euro, über www.theater-kiel.de oder unter Tel. 0431/901901.

——————————— 6. und 7. November, Rendsburg

Rund 80 HobbykünstlerInnen aus dem gesamten norddeutschen Raum beschicken den Heimkunstmarkt am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. November, jeweils 10-17 Uhr, in der Nordmarkhalle Rendsburg am Willy-Brandt-Platz. Einige Händler zeigen am Stand, wie ihre Arbeiten entstehen, viele Stände geben Gelegenheit, sich Anregungen für das eigene Hobby oder auch neue Hobbys zu holen.