Überraschende Kunst-Streifzüge

Im Rahmen der neu gestalteten Ausstellung der Kunsthalle zu Kiel sind dort erstmals auch Werke von Adolf Hölzel zu sehen. Foto: Kunsthalle zu Kiel

Kunsthalle zu Kiel lädt dazu ein, sich auf neuen Wegen neu entdecken zu lassen

Kiel. Wenn ganz verschiedene Kunstwerke nach neuen Kriterien zu einer gemeinsamen Sammlung zusammengestellt werden, ergeben sich neue spannende Zusammenhänge und für die Besucher so manche neue Blicke auf schon Bekanntes. Die Kieler Kunsthalle zeigt jetzt in eigens gestalteten Räumen bedeutende Sammlungsschwerpunkte wie die Kunst des Expressionismus oder die der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts. Außerdem bietet sie Zusammenstellungen fernab kunstgeschichtlicher Kategorien zu Themen wie Strand, Nacht, Liebe, Kindheit oder Tierwelt. Auf ihrem Streifzug durch die Kunsthalle können die Besucher so jenseits der sonst eher üblichen stilistischen oder historischen Einordnungen die Kunst in quasi freien Verknüpfungen entdecken.

Mit einer Auswahl von rund 120 Gemälden, Skulpturen, Arbeiten auf Papier und Video aus vier Jahrhunderten spiegelt diese Präsentation den Facettenreichtum der Sammlung entlang zentraler Werke und überraschender Fundstücke „von Expressionismus bis Liebe“ wider.

Bis in die Gegenwart verdankt die 1857 gegründete Kunsthalle zu Kiel ihre Bestände zahlreichen Akteuren. Den Grundstock bilden die Kunstsammlungen der Christian-Albrechts-Universität und die des Schleswig-Holsteinischen Kunstvereins. Heute erhält die Kunsthalle wesentliche Unterstützung durch private Initiativen wie den Stifterkreis der Kunsthalle zu Kiel, die Karl-Walter-Breitling-und-Charlotte-Breitling-Stiftung sowie durch zahlreiche Dauerleihgeber. Jüngstes Beispiel dieses Engagements ist eine Dauerleihgabe aus Privatbesitz. Sie umfasst zwischen 1907 und 1916 entstandene Gemälde des für die Entwicklung der abstrakten Malerei bedeutenden Künstlers Adolf Hölzel. Erstmals werden diese im Kontext der Kieler Sammlung präsentiert.

Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1. Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr. Eintritt 7 Euro, ermäßigt 4 Euro. www.kunsthalle-kiel.de