Zwei Zehn-Tonnen-Neulinge

Nur mit schwerem Gerät konnte Dennis Behrend von der Firma Zwickert aus Kronshagen Teile des Fundaments der alten Rolltreppen beseitigen, damit auch dort neues Pflaster vor den neuen Rolltreppen verlegt werden konnten. Foto: Jan Köster

Der Einbau der neuen Rolltreppen am Holstentörn verläuft nach Plan

Kiel. Noch vor dem Weihnachtsgeschäft sollen die Rolltreppen am Aufgang zum Kieler Holstentörn wieder rollen – so der Plan von Stadt und Kaufleuten. Das scheint zu klappen. Seit Anfang der Woche sind die neuen Rolltreppen da, in der Nacht zu Dienstag schwebten die jeweils rund zehn Tonnen schweren Anlagen am Haken eines großen Mobilkrans in ihre Verankerungspositionen. Die jetzt zwei Rolltreppen ersetzen die vorher drei Rolltreppen, die nach fast 50 Jahren Betriebszeit schließlich so verrostet waren, dass sie stillgelegt werden mussten und kurz vor der Kieler Woche 2019 abgebaut wurden. Anders als ihre drei Vorgänger sind die beiden neuen Rolltreppen ausdrücklich für den Betrieb draußen bei Wind und Wetter gebaut. Trotzdem sollen sie und ihre Passagiere mit einem zunächst vorläufigen Dach vor dem Wetter geschützt werden. „Vorläufig“, weil die gesamte Fußgängerbrücke vom Holstenplatz zum Holstentörn inzwischen in die Jahre gekommen ist und voraussichtlich in zwei Jahren komplett saniert werden soll. Wenn das passiert, werden die neuen Rolltreppen im Zuge der gesamten Umgestaltung ein endgültiges Dach bekommen.

Doch zunächst müssen die Techniker der Herstellerfirma Thyssenkrupp die beiden neuen Treppen in Fahrt bringen – unter anderem müssen dafür die gesamte elektrische Anlage und die Steuerelektronik neu aufgebaut werden. Am Fuß der neuen Rolltreppen mussten teilweise noch Fundamente der alten Anlage entfernt und die Pflasterung davor erneuert werden. Im Laufe der Zeit war das Pflaster dort uneben geworden, auch die Einsätze der schweren Kräne zum Ausbau der alten und zum Einbau der neuen Treppen trugen ihren Teil dazu bei. Nach aktueller Planung wird die „Jungfernfahrt“ der neuen Rolltreppen am Holstentörn noch im Oktober erfolgen.kst