Zurück in die Vergangenheit

Bis ins kleinste Detail haben die Darsteller der Schlacht ihre Ausrüstung nach historischem Vorbild zusammengestellt. Foto: hfr

„Schlacht bei Suentana“ sorgt im Erlebniswald Trappenkamp für Mittelalterfeeling

Daldorf. Zum fünften Mal treffen sich am kommenden Wochenende, 11. und 12. Mai, wieder Hunderte Freiwillige, um die historische „Schlacht bei Suentana“ aus dem Jahr 798 n. Chr. im Erlebniswald Trappenkamp, Tannenhof in Daldorf, darzustellen.

Viele Tausend Besucher haben in den vergangenen Jahren an diesem Spektakel teilgenommen und gesehen, wie vor über 1200 Jahren im Gebiet um das heutige Trappenkamp Slawen und Sachsen aufeinandertrafen. Mit großem Aufwand werden die Kämpfe der damaligen Zeit nachgestellt: Bogenschützen, Speer- und Schwertkämpfer sowie eine große Reitertruppe sorgen für eine authentische Darstellung.

Dazu erwartet die Besucher ein historisches Heerlager und der größte mittelalterliche Handwerkermarkt des Nordens. Über 80 Stände bieten einen originalgetreuen Eindruck der damaligen Zeit. „Es ist eindrucksvoll, was hier geboten wird. Bis ins kleinste Detail stimmt alles und lädt zu einer Zeitreise ein“, sagt Gerald Bunz aus Wahlstedt, der das Event mit seinem Team organisiert. Stephan Mense, Leiter des Erlebniswaldes, unterstützt ihn dabei: „Hier wird gezeigt, wie eng die Menschen damals mit dem Wald und der Natur verbunden waren und welche Bedeutung dieses historische Ereignis hatte – einmalig.“

Die Besucher erwartet an beiden Tagen ein volles Programm: Von 10 bis 17 Uhr kann der Handwerkermarkt besucht werden. Um 14 Uhr findet an beiden Tagen die Vorführung der historischen Schlacht statt. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm. Ein umfangreiches Programmheft informiert über die historischen Hintergründe und die zahlreichen Angebote.

Speisen und Getränke werden ebenfalls nach historischem Vorbild angeboten. Eine Besonderheit ist das „Porse-Bier“, das nach originalem Rezept nicht mit Hopfen, sondern mit dem traditionellen Porse-Strauch gebraut wird und nur hier ausgeschenkt wird. Waffeln, Eis, Holzofenbrot, Falafel und Grillspezialitäten auf offenem Feuer runden das Angebot ab. Neu ist in diesem Jahr eine kostenlose, spannende Rallye für Kinder. Wer einige Fragen beantwortet, gewinnt ein Glasperlenband und mit etwas Glück ein Foto mit den Darstellern der Schlacht. Der Eintritt beträgt für Kinder 6, Erwachsene 12 und Familien 27 Euro.