Viele Tüten für die Tafel

Quallen auf dem Vormarsch? Die ARTE-Sendung läuft beim International Ocean Film Festival ab dem 30. August in Kiel. FOTO: ZDF/FLORIAN GRANER

Alveslohe. Dass so viele Tüten an Spendenfür die Kaltenkirchener Tafel zusammenkommen würden, damit hatte MarktleiterinRegina Deilke gar nicht gerechnet. „Ich finde es wirklich beachtlich, was inder kurzen Zeit seit Eröffnung des Dorfladens am 2. November gespendet wurde“, sagte sie.

 Der neue Nahkauf-Laden in Alveslohe beteiligte sich an der Aktion „Gemeinsam Teller füllen“ des Rewe-Unternehmens. Der Gedanke: Kunden kaufen neben ihren eigenen Besorgungen einige zusätzliche Artikel, die in eine Tüte für die Tafel gepackt werden. Insgesamt kamen so in den fünf Wochen seit der Eröffnung 26 Tüten mit verschiedenen Nahrungsmitteln zusammen. „Die Alvesloher Bürger waren wirklich sehr großzügig“, meinten auch Loni Böß-Walther, Axel Plume und Manfred Hockauf, die drei ehrenamtlichen Helfer von der Kaltenkirchener Tafel. In vielen der gespendeten Tüten waren Mehl und Zucker oder Kekse und Nudeln. „Das sind Lebensmittel, die bei uns immer ganz besonders gefragt sind“, sagten sie. 

Die Tafel freut sich über ehrenamtliche Mitarbeiter, diebeim Abholen, Sortieren und Ausgeben der Waren helfen. gug