Posaunen und Punsch Choralbläser spielen am 24. und 31. Dezember auf dem Balkon der Kieler Nachrichten

Als im vdergangenen Jahr das Philharmonische Quartett (v. li.: Thilo Schramm, Siegfried Schürmann, Joachim Schuster und Ewald Wöhrle) auf dem Balkon Weihnachtslieder spielte, sangen unten mehrere Hundert Menschen mit. Foto: eis

Kiel. Es ist längst eine schöne Tradition geworden: Seit mehr als 40 Jahren tritt an Heiligabend das Philharmonische Quartett auf dem Balkon der Kieler Nachrichten zum Choralblasen an, und alle singen mit. Auch an diesem Heiligen Abend, 24. Dezember, ist es um 12 Uhr wieder soweit. Eine Woche später, am Silvesterabend am 31. Dezember, spielt das Philharmonische Quartett ab 18 Uhr festliche Choräle an gleicher Stelle. Damit unter dem Balkon, auf dem Asmus-Bremer-Platz, möglichst viele Besucher mitsingen können, werden Texthefte verteilt. Und falls das Wetter ungemütlich sein sollte, wie meistens an diesem Datum, gibt es die Gelegenheit, sich am Punsch-Stand vom Lions Club Kiel Baltic mit einem heißen Punsch zu wärmen. Auch dieser Punschverkauf hat längst eine Jahrzehnte lange Tradition. Wie immer verkaufen die Lions ihren leckeren Lionspunsch und auch den alkoholfreien „Kleinen Löwen“ wieder für einen guten Zweck. In den zurückliegenden Jahren kamen dabei meisten um die 1800 Euro zusammen, die der Lions Club Kiel Baltic dann jeweils auf 3000 oder sogar 4000 Euro „aufrundete“. In diesem Jahr geht der Erlös der Aktion an den Verein „Trauernde Kinder in Schleswig-Holstein“ . Der gemeinnützige Verein unterstützt Kinder und Jugendliche, die um einen Menschen trauern, unter anderem mit den Angeboten, in Trauergruppen und Beratungsgesprächen ihren individuellen Weg finden, um die Trauer zu bewältigen. Infos zum Verein gibt es im Internet unter www.trauernde-kinder-sh.de