Klassisch oder mit Gurke? Bei der Weihnachtsdeko 2019 gibt es praktisch nichts, was es nicht gibt

Schwibbögen aus Holz mit LED-Beleuchtung sind echte Weihnachtsklassiker – und geben einen adventlich-stimmungsvollen Hingucker ab. Foto: Svenja Paetsch

Kiel. Die Weihnachtszeit steht nun endgültig in den Startlöchern. Die Kieler Innenstadt hat sich in ein Lichtermeer verwandelt, Tannenbäume flankieren die Fußgängerzone. Auch viele Weihnachtsfreunde haben ihre eigenen vier Wände sicherlich schon entsprechend dekoriert. Doch – wie genau sieht eigentlich die typische Weihnachtsdeko aktuell aus?

Bei einem Streifzug durch die Kieler Innenstadt wird schnell klar: DIE typische Weihnachtsdeko gibt es nicht. Viele Läden präsentieren sich bereits seit Wochen als wahre Weihnachtswunderländer – doch es lässt sich nicht der eine Trend ausmachen. Stattdessen gibt es von stilvoll-zurückhaltend bis grellblinkend einfach alles.

Auf den ersten Blick dominieren Gold und Silber. Ob als stilvolle Tischdekoration, als edler Kerzenhalter oder als obligatorische Kerze: Hauptsache, es glänzt und glitzert. Das klassische Rot-Grün, eigentlich typisch weihnachtlich, ist dagegen kaum noch zu finden. Selbst in den Blumenläden sind mittlerweile nur noch wenige Adventsgestecke mit roten Kerzen zu haben, stattdessen warten weiße, goldene oder sogar blaue Kerzen auf grünem Kranz auf Käufer. Und sogar die Weihnachtssterne – quasi die Urform rot-grüner Weihnachtsdeko – sind mittlerweile weiß, rosa oder glitzern. Doch, apropos Adventsgesteck: Egal ob echt oder künstlich, Tannengrün scheint einfach ein Muss zur Weihnachtszeit zu sein. Anders lässt sich die Unmenge an Weihnachtsbäumen, Adventsgestecken und Tannenzweigen kaum erklären. An sich ist das auch kein Wunder: Gelten doch grüne Zweige als Zeichen für Hoffnung und neues Leben in der tristen Jahreszeit.

Für viele vielleicht weniger notwendig, aber eindeutig auch ein Trend: Weihnachtsbaumanhänger in ungewöhnlichen Formen. Ob Lama oder Gurke, Playstation-Controller oder Auto: Grellbunt-glitzernde Anhänger in allen möglichen und unmöglichen Farben und Formen sind in fast allen Läden zu finden. Aber, und das tröstet vielleicht: Auch die Klassiker – Lichterketten, Holzdekoration und Weihnachtsbaumkugeln – sind in allen Varianten zu haben: So ist auch für die traditionsbewussten Weihnachtsfreunde sicherlich etwas dabei. Fazit: Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt. Und so kann jeder Weihnachtsfreund in seinen eigenen vier Wänden sein ganz persönliches Weihnachtswunderland gestalten. svp