Hillbillys und Serienjunkies

Mit einer Musikmischung von Shanty über Rock und Pop bis zu Titelmelodien alter Fernsehserien bietet die Bühne am Bootshafen am Wochenende wieder Ohrenfutter für fast jeden Geschmack. Foto: Kiel-Marketing

Der Kieler Bootshafensommer startet in sein viertes Wochenende

Kiel. Kostenfrei und draußen steht das nächste Wochenende des Bootshafensommers ganz im Zeichen des Nordens. Nachdem am Freitag, 9. August, um 15 Uhr die Musikveranstaltung mit dem Shantychor „Windstärke 10“ eröffnet wurde, starten die Kieler „Magical Sunshine Buddies“ um 16 Uhr den Ausflug in die weiten Welten der Rock-Stilrichtung mit ihrem Blues-Rock. Um 18 Uhr kann sich das Publikum zu Flensburger Rock von „Opposite of Silence“ warm machen, um dann bei Funk, Latin und Jazz von der neunköpfigen Truppe „Leo in the Lioncage“ zu tanzen. Den musikalischen Abschluss des Freitagabends bildet der Auftritt der Kieler Rocker „The Pinpricks“ um 20 Uhr, und um 21.30 Uhr werden Serien- und Film-Intros von „Tag der Helden“ live vorgeführt. Gespielt werden sämtliche Cartoon-Intros der 80er-, 90er- und 2000er-Jahre.

Der Sonnabend, 10. August, startet am Bootshafen um 15 Uhr erneut mit einem Shantychor: Die Kieler Truppe „Luv & Lee“ geht mit dem Publikum auf eine musikalische Weltreise. Um 16 Uhr präsentieren „Helianthus“ Rockmusik. Im Anschluss geht es mit Akustik-Rock von „Fin Dawson“ weiter, die ab 17 Uhr auf der Bühne stehen. „In Boxes“ läuten um 18 Uhr mit Alternative Rock den Abend ein. Gemütlich geht der Abend dann mit Country Bluegrass von den „Happy Hill Grasscutters“ ab 19 Uhr weiter. Wenn es dunkler am Bootshafen wird, werden auch die Lautstärke und das Tempo erhöht. Die Jungs von „Evil Cavies“ liefern um 20 Uhr eine besondere Form des Punks: Beim Ska Punk wird die Band durch eine Orgel und Blasinstrumente verstärkt. Rhythmische Klänge bietet das Duo „Lutopia Orchestra“, das mit Blues, Funk, Polka und Kontrabass das vierte Wochenende am Bootshafen ab 21.30 Uhr abschließt.

Während des Bühnenprogramms besteht auch diemal bis 19 Uhr die Möglichkeit, sich im Stand-up-Paddling auszuprobieren. Auf der Wasserfläche rund um die Bühne können dank Ocean Global und dem Surf Shop Kiel kostengünstig und unter Aufsicht Surferfahrungen gesammelt werden.

Das gesamte Programm der sechs Veranstaltungswochenenden ist im Internet auf www.bootshafensommer.de zu finden. Weitere Informationen auch auf unter www.kiel-sailing-city.de und Facebook.