Ganz Deutschland in Kiel

Foto: Land Schleswig-Holstein

Riesiges Programm für zwei Tage Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit

Kiel. Zwei Tage lang feiert Deutschland den Tag der Deutschen Einheit in Kiel. Schon am Mittwoch, 2. Oktober, können Besucher der Landeshauptstadt vom Bahnhof bis zu den Regierungsgebäuden am Düsternbrooker Weg ein mit Musik, Informationen, Erlebnissen und Entdeckungen prall gefülltes Programm genießen.

Gastgeber der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ist jeweils das Bundesland, das aktuell den Bundesratspräsidenten stellt. Zurzeit ist das Schleswig-Holstein.

Und wenn am Donnerstag, dem Tag der Deutschen Einheit, ab 10 Uhr Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Bundesverfassungsgerichtspräsident Andreas Voßkuhle zunächst einen ökumenischen Gottesdienst in der Kieler Nikolaikirche besucht und anschließend um 12 Uhr den offiziellen Festakt in der Sparkassen-Arena eröffnet, dann guckt sogar ganz Deutschland nach Kiel, denn sowohl der Gottesdienst als auch der feierliche Festakt werden live von ARD und ZDF übertragen. Schon vor dem Gottesdienst tragen sich Daniel Günthers hochrangige Gäste ab 9.15 Uhr im Schifffahrtsmuseum in das Goldene Buch der Stadt Kiel ein.

Zu den Feierlichkeiten werden auch zahlreiche weitere Regierungschefs der Länder, Bürgerdelegationen und viele Mitglieder des Diplomatischen Korps erwartet.

Herzstück des Bürgerfestes ist die große Ländermeile an der Kiellinie und im Düsernbrooker Weg. Dort zeigen alle 16 Bundesländer, was sie zu bieten haben – von Wissenschaft über Kultur bis hin zu regionalen Spezialitäten. Darüber hinaus stellen Bundesrat, Bundestag und Bundesverfassungsgericht sich und ihre Arbeit am Schwedenkai vor.

Überall gibt es an beiden Feier-Tagen etwas zu entdecken: Akteure aus Wissenschaft, Sport, Politik und Nachhaltigkeit, Feuerwehr, Polizei, DLRG und viele weitere Organisationen stellen sich mit Infos und Mitmachangeboten vor. Die Reventlouwiese wird Kinder-Erlebniswelt, direkt am Landeshaus bieten die 13 Hochschulen Schleswig-Holsteins einen gemeinsamen Erlebnisparcours an, auf dem Kleinen Kiel verkehren Tretboote, eine original Venezianische Gondel und ein Drachenboot-Shuttleservice, vor dem Bahnhof veranstaltet der Verein Sportpiraten Flensburg einen zweitägigen BMX-Contest für die Zielgruppen Beginner, Amateur und Profi – und das ist nur eine kleine Auswahl aller Angebote.

Dazu kommen die Programme von drei Bühnen: Auf dem Rathausplatz präsentiert sich die Landeshauptstadt Kiel und bestreitet dort gemeinsam mit R.SH das Programm der großen R.SH-Bühne mit Poetry-Slams, einem Mitmachkonzert für Kinder, Talkrunden und viel Musik unter anderem von Benne (Mi, 2. Oktober, 19 Uhr), Joris (Mi, 2. Oktober, 21 Uhr) und Michael Schulte (Do, 3. Oktober, 21.45 Uhr).

Ganz am Nordende des Feier-Bereichs steht am Bernhard-Harms-Weg die NDR-Bühne. Dort laufen Live-Kochshows, Talkrunden, auch auf Platt, und viel Musik, unter anderem mit dem Marinemusikkorps Kiel, Plattsnacker Jan Graf und der nordfriesischen Liedermacherin Norma. Am Donnerstag, 3. Oktober, gibt Johannes Oerding dort ab 18.15 Uhr ein exklusives, rund 30-minütiges Kurzkonzert.

Auf dem Bahnhofsvorplatz präsentiert der Nahverkehrsanbieter NAH.SH auf seiner Bühne regionale Künstler, darunter Shantychöre, Volkstanzgruppen und Nachwuchsmusiker. Alle Konzerte auf allen Bühnen sind kostenfrei.

Viele Kieler Geschäfte werden trotz Feiertag am Donnerstag von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Wer zu den Feierlichkeiten unbedingt mit dem eigenen Auto anreisen will, sollte unbedingt das „Park & Ride“-Angebot nutzen. Parkflächen dafür sind bei Ikea, im Citti-Park, an der Universität, in Suchsdorf sowie an der Fachhochschule und am Seefischmarkt ausgewiesen. Von dort aus fahren Shuttlebusse und Fähren zur Ländermeile. Darüber hinaus stehen zusätzliche Fahrradparkplätze zur Verfügung.

Noch besser wäre es, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen. Am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, können Besucher kostenlos mit allen Zügen des Nahverkehrs im Geltungsbereichs des Schleswig-Holstein-Tarifs nach Kiel fahren. Im Kieler Stadtgebiet fahren an diesem Tag Busse und weitestgehend auch die Fähren ebenfalls kostenfrei.

Alle weiteren Details, Veranstaltungen und Termine sind unter www.kiel.de/mut-verbindet im Internt zu finden.