10.000 Jahre Lebenserfahrung

Der Kieler Walter Dose ist einer von 100 100-Jährigen, die in der Awo-Geburtstags-Fotoausstellung mit ihren Lebensgeschichten vorgestellt werden. Foto: Dr. Bernd Bünsche

Die Awo hat 100 100-Jährige Schleswig-Holsteiner für ihr Foto-Projekt gefunden

Kiel. Einen ganz besonderen Bildband und eine Ausstellung dazu hat sich die Awo Pflege Schleswig-Holstein zum 100. Geburtstag der Awo in diesem Jahr vorgenommen: Foto-Portäts und Lebensgeschichten von 100 100-jährigen Menschen aus Schleswig-Holstein. Rund ein Jahr lang ist der Fotograf Dr. Bernd Bünsche dafür 8850 Kilometer durchs Land gefahren, um die 100-Jährigen zu treffen. Jetzt ist es geschafft. Sein 100. 100-Jähriger war der Kieler Walter Dose. Als ältester Schweißer der Howaldtswerke in Kiel hat er in seinem Leben Schiffe gebaut, die durch alle Weltmeere gefahren sind. Weltmeere möchte Walter Dose mit seinen 100 Jahren nicht mehr erkunden, aber einmal noch nach Schwerin. Das wäre sein Traum. Früher war er dort häufiger mit seiner Frau. „Mir geht es viel zu gut für mein Alter, ich habe keine Schmerzen wie andere, und deshalb habe ich auch Freude an jedem Tag. Aber im Vergessen bin ich ein Meister und auch im Verlegen von Dingen“, sagt er. Er schafft es aber noch, mit Begleitung im Bus in die Stadt zu fahren, und auch für die aktuelle Politik interessiert er sich immer noch: „Die Meere sind heute verschmutzt, die Fische sind krank und sterben. Die Politik tut viel zu wenig für eine Veränderung. Auch die Menschen, die in ihrem Leben viel gearbeitet haben, leben oft in Armut mit einer geringen Rente“, sagt er.

Ab dem 5. August wird die Ausstellung „100 x 100 Jahre Lebenserfahrung“ für 100 Tage in der Bürgergalerie der Förde Sparkasse, Lorentzendamm 28-30 in Kiel, gezeigt. Die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein wird einen Bildband zu dem Projekt veröffentlichen.