Überraschendes überall in der Stadt

Das Orgateam, bestehend aus John Hayden (v.li.), Leo Sell, Paula Koch, Jonas Fischer und Neele Marie Denker, hat sich für die Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule ein neues Format ausgedacht. Foto: Sabrina Böhm

Kiel. Die Jahresausstellung „Einblick Ausblick“ der Muthesius Kunsthochschule hat in diesem Jahr ein neues Format. Von Mittwoch, 15., bis Sonnabend, 18. Juli, sind die Kunstwerke über die ganze Stadt verteilt, vieles ist auch online verfügbar.

Für das neuartige Ausstellungskonzept konnten die Projektleiterinnen Neele Marie Denker und Paula Koch insgesamt 44 Kooperationspartner finden. „Uns war es wichtig, unsere Kunst raus in die Stadt zu bringen und möglichst unterschiedliche Ausstellungsorte zu finden“, so Denker. Die Standorte sind über das ganze Stadtgebiet verteilt – von Dietrichsdorf über Gaarden bis hoch nach Friedrichsort. „Mit jedem Ausstellungsgastgeber wurde ein individuelles Konzept ausgearbeitet“, so Paula Koch. Die Jahresausstellung zeigt Arbeiten von Studierenden aus den Fachbereichen Kommunikationsdesign, Freie Kunst, Industriedesign und Raumstrategien. Thematisch geht es diesmal um die Folgen der Pandemie und was jetzt und in Zukunft wichtig sein wird.

Wo es überall Kunst zu entdecken gibt, verrät die Webseite www.einblickausblick.de, die am Mittwoch, 15. Juli, live geschaltet wird. Online gibt es zudem viele weitere Kunstformate und Hintergrundvideos und -audios zu der Ausstellung. saa