Licht schaffen in dunkler Nacht

Zum Advent werden die St. Nicolai-Kirche in der Eckernförder Innenstadt und die Kirche in Borby (Foto) mit wechselnden Lichtinstallationen in Szene gesetzt. Foto: Klaus Kaiser

Eckernförde. Wegen der geltenden Einschränkungen haben es auch Kirchengemeinden schwerer als sonst, ihre adventliche Hoffnungsbotschaft in den Kircheninnenräumen zu den Menschen ihrer Gemeinden zu bringen. Die Kirchen in Borby und in der Eckernförder Innenstadt verbreiten Hoffnung darum in diesem Jahr darum schon von außen – durch eine Aktion mit der Hamburger Lichtkünstlerin Katrin Bethge, die unter dem Titel „schaffe Licht in dunkler Nacht“ beide Kirchen in ganz besondere Beleuchtung taucht.

Die Borbyer Kirche liegt oben auf dem Petersberg, die St. Nicolai-Kirche mitten in der Stadt in der Fußgängerzone von Eckernförde. Die Dächer beider Kirchen und teilweise auch die Außenwände werden seit Anfang Dezember in den Abendstunden von 16 bis 22 Uhr die gesamte Adventszeit über angestrahlt. „In diesem Jahr, das durch die Corona-Pandemie in vielfacher Weise von Einschränkungen, Verlust und Verzicht geprägt ist, wollen wir mit diesem gemeinsamen Projekt unserer beiden Kirchengemeinden Borby und St. Nicolai in der Adventszeit und zu Weihnachten Hoffnung und Licht teilen“, so Pastor Ole Halley von der Kirchengemeinde Borby.

Die Künstlerin Katrin Bethge hat bereits im vergangenen Jahr zum beginn der Adventszeit die Nicolai-Kirche von innen und außen illuminiert – „Lichtdurchflutet. St. Nicolai auf Lichtreise“ hieß die Aktion. In diesem Jahr wird Katrin Bethge zusammen mit ihrer künstlerischen Mitarbeiterin Maj-Lene Tylkowski mit wöchentlich wechselnden Motiven, die auf die Kirchen projiziert werden, den „Weg zur Krippe“ bereiten. An Heiligabend wird ein weihnachtliches Motiv die Menschen begrüßen.

„Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Katrin Bethge fortsetzen zu können. Ihre poetische Lichtkunst fasziniert die Menschen“, so Pastor Dirk Homrighausen von der Kirchengemeinde St. Nicolai.

Möglich wird die besondere Aktion durch Spenden und Unterstützung unter anderem von „Eckernförde Touristik & Marketing“, dem Modehaus Mohr und einer Reihe einzelner Spender. „Schaffe Licht in dunkler Nacht“ ist auch Teil der Aktion #hoffnungsleuchten der Nordkirche. „Menschen aus allen Regionen unserer Kirche sind durch diesen Gedanken verbunden, ein ‚Hoffnungsleuchten‘ im Advent und an Heiligabend miteinander zu teilen“, so Pastor Michael Jordan von St. Nicolai.