Kieler Bootshafensommer hat wieder begonnen

Mit Abstand und Maskenpflicht nur dort, wo es eng wird, läuft bis Ende August wieder der Bootshafensommer. Foto: Masch

KIEL. Ab diesem Wochenende läuft wieder der Kieler Bootshafensommer am Alten Bootshafen mitten in der Kieler Innenstadt. Bis zum 28. August gibt es dort immer am Freitag und Sonnabend zwischen 15 und 23 Uhr vielfältige Live-Musik, DJ-Sets und verschiedene Thementage.

Über 60 Acts verschiedenster Genres bringen in dieser Zeit den Bootshafen zum Beben – von Singer- Songwritern über Punkrock bis hin zu Reggae und Ska. Die Veranstalter von Kiel-Marketing legen viel Wert auf ein breit gefächertes Kulturangebot – dabei sind unter anderem Bands und Solo-Acts wie Katharina Schwerk, Tanga Elektra oder catchy record. Das passende Kaltgetränk und leckere Snacks gibt es bei den verschiedenen Gastronomiepartnern vom Biergarten am Bootshafen.

Ganz neu ist der „Urban.Bootshafen“: Auf dem Ponton und auf der Uferterrasse können Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 16 Jahren, vielfältige Kreativ- und Tanzworkshops rund um das Thema Hip-Hop erleben – zum Beispiel Graffiti, Tanz oder DJ-Skills.

Für den Besuch des Veranstaltungsgeländes ist keine Anmeldung nötig, die Zahl der Besucher, die gleichzeitig dort sein dürfen, ist aber auf 750 begrenzt. Ein Live-Besucherzähler, alle Coronaregeln und das volle Programm sind auf www.kiel-sailing-city.de/bootshafensommer zu finden.