An die Schoten, Paddel und Pedale!

Gemeinsam eröffneten Frank Meier (v.li.), Ulf Kämpfer und Uwe Wanger das diesjährige Camp 24/7 an der Kiellinie. Foto: Jan Köster

Camp 24/7 bietet wieder coronakonforme Wassersport-Schnupperkurse für alle

Kiel. „Noch vor zwei Monaten hätte ich nicht gedacht, dass wir den Tag so erleben können“, sagte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer bei der live gestreamten Eröffnung des diesjährigen Segelcamps 24/7 an der Kiellinie vor wenigen Tagen. Ab sofort haben Schulklassen, Kinder und Jugendliche sowie Familien, Studierende und Erwachsene dort wieder an sieben Tagen in der Woche die Möglichkeit, den Segelsport kennenzulernen, Teamgeist zu erlernen und darüber fast nebenbei Informationen zum Klima- und Meeresschutz mitzunehmen. Neben den zahlreichen Kursangeboten wird es in diesem Jahr erstmals auch die Möglichkeit geben, mit „Sea-Cyclern“ der Firma Mermade auf der Förde unterwegs zu sein – diese E-Boote bieten Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder, die im Boot kräftig in die Pedale treten müssen, um den Elektromotor anzutreiben. Ab Juni, schätzt Kiel-Marketing-Geschäftsführer Uwe Wanger, werden die Boote im Camp 24/7 zur Verfügung stehen, „das wird eine spannende Sache“, so Wanger.

Mehr als 100 Sponsoren unterstützen das mittlerweile 19. Segelcamp. Hauptsponsor und von Anfang an dabei, sind die Stadtwerke Kiel. Auch dessen Vorstandsvorsitzender Frank Meier zeigte sich erleichtert darüber, dass das Camp trotz Corona auch in diesem Jahr wieder angeboten werden kann. Möglich macht das auch ein ausgeklügeltes Hygiene-Konzept, zu dem auch die Registrierung der Teilnehmenden per Luca-App gehört. Je nach aktueller Entwicklung kann das Konzept kurzfristig angepasst werden, und natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass einzelne Veranstaltungen verschoben oder abgesagt werden müssen, wenn die aktuelle Lage und die geltenden Regeln es erfordern.

Aber jetzt kann es erst mal wieder losgehen. Die Bootsflotte reicht vom Optimisten über Jollen und Yachten bis zu klassischen Segelkuttern. Begleitet werden die Angebote jeweils von erfahrenen Segeltrainerinnen und -Trainern. Das Angebot der Saison 2021 umfasst bis zu 30 Schnupperkurse auf Optimisten, O’pen-SKIFF-Booten, C55-Jollen, Skippi-Yachten und Segelkuttern für Kinder, Schulklassen, Familien und Unternehmen. Fortgeführt wird auch die Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Auch an Land wird der Spaß nicht zu kurz kommen: Beim Beach-Volleyball, auf dem Segelsimulator oder am Tischkicker können Groß und Klein mit sicherem Boden unter den Füßen viel Spaß haben.

Dazu kommen Extra-Veranstaltungen wie das Kiel-Kann-Mehr-Festival am 5. Juni und der Beach-Volleyball-Firmencup von Ende Mai bis Ende August, der Beach-Volleyball-Firmencup light am 10. Juli sowie der SUP- Firmencup am 19. August. kst

Unter www.camp24-7.de gibt es eine Übersicht über alle Angebote und die Terminbuchungen.