„Von Möwen und Flundern“

„Möwenschnack“ lautet der Titel dieses fröhlichen Werkes von der Kölnerin Stephanie Entrich. Das und mehr gibt es in der Hohwachter Touristinfo bis 30. Oktober zu sehen. FOTO: STEPHANIE ENTRICH

Hohwacht. Eine Möwe als selbstverliebter Selfi ist, eine Möwe als Diva oder zwei verliebte Möwen im Strandkorb – verträumt blickend auf das Meer. Das sind drei der Motive einer neuen Ausstellung der Hohwachter Bucht Touristik GmbH. Gezeigt werden rund 20 in Aquarelltechnik gefertigte humorvolle Illustrationen. Die Schau trägt den Titel „Von Möwen und Flundern“ und läuft noch bis voraussichtlich 30. Oktober, Verlängerung nicht ausgeschlossen. Erdacht und gemalt hat die Bilder Stephanie Entrich aus Köln.

Die Künstlerin Stephanie Entrich
stellt in Hohwacht aus. FOTO: HFR

Es ist der Künstlerin ein großes persönliches Anliegen, mit ihren Bildern ein positives Lebensgefühl weiterzugeben. Zitat: „Ich liebe den Norden. Sobald es meine Zeit zulässt verbringe ich meine Zeit am Meer. Hier beobachte ich gerne die Möwen. Haben Sie sich noch nie gefragt, worüber die sich unterhalten? So aufgereiht auf den Pollern …?“ Die Verkaufsausstellung mit gerahmten und ungerahmten Originalen in diversen Größen ebenso wie Kunstdrucken mit Passepartout und zahlreichen Postkartenmotiven ist täglich in den Räumlichkeiten der Hohwachter Touristinfo, Berliner Platz 1 in Hohwacht zu sehen. Geöffnet ist im August wochentags von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 14 Uhr. Ab September wochentags von 9 bis 16 Uhr. Übrigens gibt es derzeit vier eigens für Hohwacht kreierte Motive, die ebenfalls als Kunstpostkarte erhältlich sind. So etwa das Motiv „Best Friends“ die Möwe und ihr Freund die Flunder vor der Kulisse der gleichnamigen Seeplattform in Hohwacht ebenso wie das Motiv „Pirate of Hohwacht“. ke