Veganes Sommerfest in Eckernförde

Der Kurpark in der Eckernförder Bucht verwandelt sich am 15. und 16. Juli in eine bunte Meile für den veganen Lebensstil. FOTO: HFR

Eckernförde. Der „Vegan Summer“ feiert seinen fünften Geburtstag und findet erstmals an zwei Tagen statt.

Vor der traumhaften Kulisse der Eckernförder Bucht verwandelt sich der Kurpark am Sonnabend, 15. Juli, und Sonntag, 16. Juli, in eine bunte Meile für den veganen Lebensstil. Der Vegan Summer ist in Schleswig-Holstein ein einzigartiges Event, bei dem vegane Messe und Festival vereint sind.

Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche interessierte Besucher aus ganz Deutschland erwartet, die sich hier von der veganen Lebensweise inspirieren lassen wollen. Eine Vielzahl von Ausstellern kommt von weit angereist, aber auch Anbieter aus der Region wie das „Café Blattgold“, „Veganirella“ und „Der Vegane Wagen“ aus Kiel sind mit dabei.

In der Kurmuschel, direkt neben Strand und Promenade, wird es ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik und Koch-Shows geben.

Hochkarätige Musik-Acts wie der Auftritt der Hip Hopper „King Veganismus One und Dr. Alsan“, der brasilianische Cellist Christian Grosselfinger, Sambafish aus Eckernförde und noch viele andere verbreiten eine ausgelassene Stimmung.

Parallel finden im Kurzelt spannende Vorträge und Lesungen statt, und die Aussteller haben Gelegenheit, sich und ihre Produkte vorzustellen.

Im Kurpark selbst laden zahlreiche Aussteller und Organisationen dazu ein, sich zu Themen wie Tierschutz und Tierrecht zu informieren und vegane Alternativen kennenzulernen. Selbstverständlich gibt es auch ein großes Angebot für die Besucher, sich durch rein pflanzliche Speisen zu schlemmen: Ob Vollwert, Bio oder Rohkost, Waffeln, Torten, Burger und Hot Dogs, Gerichte aus der Ayurvedaküche oder russische Piroggen und Gulaschsuppe – hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein weiteres Highlight ist die Tombola mit attraktiven Preisen, deren Erlös wie jedes Jahr an Lebenshöfe, Tierschutzvereine und Privatpersonen, die sich besonders für Tiere einsetzen, gespendet wird.

Der Vegan Summer ist für Besucher kostenfrei. Eine Übersicht mit allen Ausstellern und das Programm findet man unter www.vegansummer.de. (ke)

Die Stände rund um die Themen Information, Lebensstil und natürlicher Genuss sind am Sonnabend, 15. Juli, von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag, 16. Juli, von 11 bis 18 Uhr geöffnet.