Unicon 42: Abtauchen in andere Welten

Die stärkste Steampunkband der Republik, Drachenflug, treten auf der Unicon an der CAU in Kiel auf. FOTOS: HFR

Kiel. Am 13. und 14. Mai findet die Unicon in der Mensa II der CAU in Kiel statt und wartet mit einem bunten Rollenspiel-Programm, einer interaktiven Lesung und vielen Mitmachaktionen auf.

Die Unicon ist nicht nur eine mittlerweile sehr traditionsreiche Fantasy-Convention, sondern auch das Herzstück des Arbeitskreises Fantasy, kurz: AKF. Der AKF ist die älteste Hochschulgruppe in Norddeutschland, die sich mit dem Thema Phantastik beschäftigt.

Den Opener für Drachenflug
macht der Barde Albert Freeman

Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Die stärkste Steampunkband der Republik, Drachenflug, treten auf der Unicon auf. Ob auf historischen Instrumenten oder exotischem Klangwerkzeug wie dem Didgeridoo, mit Elektro-Gitarren und Cajoon, Trommeln und Flöten, die Musik von Drachenflug ist einmalig. Bei ihren Auftritten begeistern sie zudem mit den Kostümen und der Ausstattung. Das ist lebendige Kunst. So bringt das Orga-Team eine echte kleine Sensation auf die Bühne. Den Opener für Drachenflug macht der Barde Albert Freeman, ein alter Hase mit einer neuen Liebe: Steampunk.

 

Auch das Autoren- und Leseprogramm lädt wieder zum Stöbern, Zuhören und Abtauchen in andere Welten ein. Der Talawah Verlag des Kielers Norman Doderer präsentiert zum ersten Mal zusammen mit Herausgeberin Sandra Florean seine Anthologie „The U-Files. Die Einhorn Akten“. Mit dieser einzigartigen Sammlung ausgefallener Geschichten rund um das gehörnte Wesen haben sie bereits im Internet für Furore gesorgt und feiern die Veröffentlichung zusammen mit einigen der darin vertretenden Autoren. Der Verlag unterstützt zudem das Tierheim Uhlenkrog in Kiel, eine Herzensangelegenheit von Verleger und Herausgeberin. Die Schwentinentaler Autorin Sandra Florean wird außerdem zusammen mit Ann-Kathrin Karschnick, mehrmalige Gewinnerin des Hombuch-Preises und Deutschen Phantastik Preises, und Laurence Horn eine interaktive Lesung geben, in der das Publikum aktiv mitwirken kann.

Ebenfalls im Programm: Farina de Waard, die 2015 den Indie-Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen hat und in einem Workshop ihre Erfahrungen rund ums Veröffentlichen und Verlegen teilt.

Die Unicon 42 findet am Sonnabend, 13. Mai, und Sonntag, 14. Mai, in der CAU Kiel, Mensa II, Leibnizstraße, statt. Die Öffnungszeiten sind Sonnabends 10 Uhr open End, sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt liegt regulär bei 6 Euro. Kostümierte und Schulkinder bis 14 Jahre erhalten einen Rabatt. (ke)

Sonnabend, 13. Mai, 10 Uhr, Sonntag, 14. Mai, 10 bis 18 Uhr, CAU Kiel, Mensa II, Leibnizstraße, Kiel.