Und es hat Klick gemacht

Foto: Immer schön in die Kamera gucken – oder gerade nicht? Thomas Maess, Burkhardt Stevens und Jens Voss (v.l.) freuen sich auf tolle Bilder

Holtenau. Menschen: Im Kopfstand, bei der Arbeit oder vielleicht neben einem Riesenkürbis. Hauptsache, in einem Foto festgehalten. Der Fantasie sind beim Fotowettbewerb der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Holtenau keine Grenzen gesetzt.

Eingeladen sind Hobby- und Profifotografen, zum Thema „Ich…! – ein Bild vom Menschen“ ein ganz besonderes Foto einzureichen. Zu gewinnen gibt es sechs Gutscheine eines renommierten Fotolabors. Die besten 40 Bilder werden außerdem zur Nacht der Kirchen am Freitag, 15. September, in der Dankeskirche Holtenau ausgestellt.

In der Zeit der schnellen Selfies soll es beim Fotowettbewerb unter anderem um besondere Blickwinkel, Menschen oder Situationen gehen. „Wir würden uns freuen, wenn die Fotografen sich die Mühe machen, die Tiefen des Menschen darstellen zu wollen, nicht nur seine Oberfläche“, hofft Jens Voss, „das sind die Bilder, die wir sehen wollen.“ Der Holtenauer Pastor ist selbst ein erfahrener Fotograf, ebenso wie seine Mitorganisatoren Burkhardt Stevens und Thomas Maess. Die Idee zum Wettbewerb kam ihnen gemeinsam. „Ein Bild kann manchmal viele Worte unnötig machen“, erklärt Maess, „es steht für sich selbst“. In welcher Form das geschieht, mit welcher Kamera, Bildsprache, welchem Motiv – das bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Die Auswahl der besten Fotos trifft eine Jury, ihr gehört neben drei Profifotografen auch die Kieler Stadträtin Renate Treutel an.

Zu sehen sind die 40 besten Fotos in der Ausstellung „Ich…! – Ein Bild vom Menschen“ vom 15. bis 30. September in der Dankeskirche Holtenau. Fotowettbewerb und Ausstellung sind Teil des Programms zur Kieler Nacht der Kirchen.

Erwachsene reichen ihr Bild im weißen oder schwarzen Passepartout, Außenmaße 40×50 cm, im Kirchenbüro Holtenau ein. Jugendliche bis 18 Jahre senden das Foto digital als Jpeg an fotowettbewerb@kirche-holtenau.de. Kontaktdaten und eine E-Mail-Adresse sollten jeweils dabei sein, Einsendeschluss für alle ist der 15. Juli. Der Fotowettbewerb ist eine Kooperation der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Holtenau, der Berufsfachschule für Design Kiel, dem Fotoclub Kiel und des Kieler Fotowerkes.

Weitere Informationen unter www.nachtderkirchen-kiel.de.