Treffen der Sprachakrobaten – Nächste Woche startet das dritte Spokenwords-Festival

Mieze Medusa arbeitet im Spannungsfeld von Prosa, Lyrik, Spoken Word & Rap Die österreichische Poetry Slam Szene hat sie praktisch mit begründet.

Kiel. Kiel ist wieder einer der Austragungsorte des Internationalen Festivals für Bühnenliteratur, „Spokenwords“, das vom kommenden Mittwoch, 14., bis Sonnabend, 17. November, läuft. Organisatoren des Festivals sind Björn Högsdal von „Assemble Art“ und Stefan Schwarck von „Die blaue Stadt“. Die beiden Poetry Slammer, Autoren und Kulturveranstalter vereinen ihren Erfahrungsschatz aus der Spokenwords-Szene in ihrem Herzstück, dem internationalen Festival für Bühnenliteratur. Bei Spokenwords moderieren sie auch die einzelnen Shows. Ob laut oder leise, Lyrik oder Prosa, ernst oder komisch, gereimt oder frei, das Festival vereint alle Facetten der gesprochenen Wortkunst auf einer Bühne. Die einzelnen Veranstaltungen moderiert Organisator Björn Högsdal.

Den Start macht am Mittwoch, 14. November, ab 20 Uhr das Warm-up in der IHK, Bergstraße 2 in Kiel. An diesem Abend stehen Mike McGee aus den USA und die Österreicherin Mieze Medusa auf der Bühne. Der Eintritt ist frei.

Am Donnerstag, 15. November, startet um 19 Uhr die Internationale Slam Poetry-Show in Neumünster im Theater an der Stadthalle, Kleinflecken 1. Mit dabei sind an diesem Abend Mike McGee, Lisa Christ aus der Schweiz, Mieze Medusa, der Däne Peter Dyreborg und das Duo „Lucia und Maras“. Karten kosten 8, ermäßigt 5 Euro. Vorverkauf über das Kulturbüro Neumünster.

Nach einer weiteren Poetry-Slam-Show im Flensburger Kühlhaus am 16. November bildet die Gala im Kieler Kulturforum, Andreas-Gayk-Straße 31, am Sonnabend, 17. November, ab 19 Uhr den Abschluss: Dann setzt noch einmal die Crème de la Crème der internationalen Spokenword-Szene einen Höhepunkt, bevor es Abschiednehmen heißt. Mit dabei sind: Mike McGee, Lisa Christ, Mieze Medusa , Peter Dyreborg, Lucia, Maras und der Brite Matt Panesh. Nach der Gala besteht die Gelegenheit, den Abschluss des Spokenwords-Festivals auf der Aftershow-Party bei der Kieler Tanz-Bar im Statt-Café zu feiern. Karten für die Gala kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Vorverkauf im Kulturforum oder über www.eventim.de

www.spokenwords.sh