Tag der offenen Tür im Botanischen Garten Kiel am Sonntag – Die Vielfalt der Pflanzenwelt hautnah erleben

Kiel. Mit rund 14.000 Arten im acht Hektar großen Freigelände und in sieben Schaugewächshäusern ist der Botanische Garten der Christian-Albrechts-Universität  zu Kiel ein unübertroffener Ort der Artenvielfalt in Schleswig-Holstein. Am Sonntag, 11. Juni, gibt es beim Tag der offenen Tür unter dem Motto „Gemeinsam für die Vielfalt“ von 9 bis 16 Uhr jede Menge Aktionen, die allen zeigen, wie mannigfaltig Pflanzen unser Leben beeinflussen und wie im Botanischen Garten für diese Vielfalt gearbeitet wird. Gärtnerinnen und Gärtner, Wissenschaftler und Studierende bieten ein ansprechendes Programm, das im Halbstundentakt möglichst viele Aspekte erschließt.

An diesem mit Vorträgen, Kurzführungen, Kinderprogramm und Erkundungen, mit Einblicken in die Arbeit in Kiel und die Bedeutung der Pflanzenwelt vollgepackten Tag wird allen großen und kleinen Besuchern klar werden, wie wichtig bekannte und unbekannte Pflanzen für das Leben auf der Erde sind. „Fast jede fünfte überhaupt registrierte Pflanzenart ist in ihrem Bestand bedroht. Velen ist gar nicht klar, was das Verschwinden bedeuten würde.“, sagt Gartenkustos Dr. Martin Nickol.

Von 9 bis 16 Uhr (geöffnet ist der Garten danach noch bis 18 Uhr) können die Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt in die Materie eintauchen. Um 10 Uhr startet das Aktionsprogramm „Gemeinsam für die Vielfalt“ auf der Spielfläche am Haupteingang für die Kleinen. Die Familien im „System der Pflanzen“ werden erklärt, um 10.30 Uhr gibt es praktische Tipps zu Nützlingen und Schädlingen im Garten, um 11 Uhr geht es zu den Wasserpflanzen und im Alpinum startet eine Fragerunde zu Steingarten- und Hochgebirgspflanzen. Um 11.30 Uhr können die Besucher ihre Fragen zum Grasbaum und seinen Mitbewohnern im Mediterranhaus los werden, die „Kleinen Gärtner“, die Kindergruppe des Freundeskreises des Botanischen Gartens, stellen sich um 12 und um 13.30 Uhr mit einem kleinen Programm auf dem Betriebshof vor. Ab 12.30 Uhr wird es tropisch, wenn es um den Jadewein und andere Pflanzen unter Glas geht. Verborgene Blütenmerkmale („Ein Horn, ein Sporn“) stehen um 13 Uhr auf dem Programm, ehe um 14 Uhr das Kennenlernen von phototoxischen Pflanzen und eine halbe Stunde später die nordamerikanischen Gehölze Thema sind. Klatschmohn und Rotfichte, Pflanzen des Jahres 2017, werden um 15 Uhr besucht, um 15.30 Uhr geht es zur Titanenwurz ins Victoriahaus und zeitgleich auf einer Führung zum Blaugurkenstrauch in Asien.

Von 10.30 Uhr bis 15 Uhr können die Anzuchtgewächshäuser besichtigt werden, wo um 10.30 und 14.30 Uhr die Schädlinge und ihre Gegenspieler eigens vorgestellt werden, mit denen sich auch im eigenen Wohnzimmer manches regeln ließe.  Der traditionelle Pflanzenbasar startet um 9 Uhr. Der Freundeskreis des Botanischen Gartens wird für sich werben, die Deutsche Orchideengesellschaft stellt ihre prächtigen Sammlungspflanzen vor und die Kieler Forschungswerkstatt wird die Nachmittags- und Ferienprogramme für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse präsentieren. Außerdem gibt es Informationen zum Biologischen Pflanzenschutz, zu Imkerei und Honig sowie zu Ausbildung und Beruf des Gärtners. Das ist ein bunter Tag für die gesamte Familie. Programm gibt es von 9 bis 16 Uhr, geöffnet ist bis 18 Uhr. Parkplätze findet man am Ende der Leibnizstraße oder im Wissenschaftspark am Westring /Neufeldtstraße, von wo aus man über die Brücke leicht bis zu den Schaugewächshäusern gelangen kann. Weitere Informationen stehen auf der Webseite www.botanischer-garten-kiel.de

Tag der offenen Tür „Gemeinsam für die Vielfalt“ im Botanischen Garten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel Sonntag, 11. Juni 2017 von 9-16 Uhr, geöffnet ist bis 18 Uhr. Eintritt frei.

www.botanischer-garten-kiel.de