Stadtbücherei sucht Tester für Kindersoftware

Die Stadtbücherei Kiel sucht Kinder, die Computerspiele ausprobieren und diese für den Kindersoftwarepreis TOMMI nominieren. FOTO: PIXABAY

Kiel. Bereits zum siebten Mal können Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis dreizehn Jahren ganz offiziell Computer- und Konsolenspiele ausprobieren und die besten für den Kindersoftwarepreis TOMMI nominieren. Denn das letzte Wort gehört der Kinderjury.

Vom 16. bis 30. September können die jungen Kieler Tester die PC und Konsolenspiele, Apps und elektronisches Spielzeug in der Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, ausprobieren und bewerten. Unterstützung gibt es von den Mitarbeitern der Stadtbücherei. Anmeldebögen sind in der Stadtbücherei erhältlich oder können im Internet unter www.stadtbuecherei-kiel.de heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist am Freitag, 8. September.

Am Sonnabend, 16. September, wird die Testphase von 11 bis 13 Uhr in der Zentralbücherei eröffnet. Danach kann die Nachwuchsjury das Softwareangebot dienstags bis freitags von 15.30 bis 18 Uhr testen. Zum Abschluss findet am Sonnabend, 30. September, von 11 bis 13 Uhr eine TOMMI-Party statt. Dann können die persönlichen Testsieger erneut gespielt werden, bevor sie am Ende unter den Teilnehmern verlost werden.

Auch Schulklassen können am Kindersoftwarepreis TOMMI teilnehmen. Lehrer sind mit ihren Schulklassen eingeladen, vormittags zwischen 9.30 und 12 Uhr einen etwas anderen Unterricht in der Stadtbücherei zu erleben. Neben der Juryarbeit an den Computern und Konsolen stehen Themen wie Spielverhalten, Medienkonsum und Medieneinfluss auf dem Stundenplan.

Ziel des Kindersoftwarepreises TOMMI ist es, gute Computer- und Konsolenspiele einem größeren Publikum bekannt zu machen und den kritischen Umgang mit Computerspielen zu fördern. Erziehungsberechtigte sollen einen Überblick im Spiele-Dschungel bekommen. Im vergangenen Jahr nahmen 3.600 Kinder am TOMMI teil, 198 davon in Kiel.

Weitere Informationen zur Medienaktion können bei den Büchereimitarbeitern Birgit Knott und Christoph Kloster unter Tel. 0431/9013439, per E-Mail an stadtbuecherei.jugend@kiel.de oder im Internet unter http://www.stadtbuecherei-kiel.de angefragt werden.