Rätselspaß mit „Eutin im Detail“

Stella Adorf, Auszubildende bei der Tourist Info Eutin, und die beiden Testerinnen Kim und Luzi sind vom neuen Rätselheft begeistert. Foto: hfr

Eutin. „An jeder Ecke waren so viele kleine besondere Sachen, das habe ich nicht gedacht“, sagt Luzi – die Fünftklässlerin hat zusammen mit ihrer Freundin Kim ein neues Angebot der Eutiner Tourist-Info getestet und für gut befunden. Dabei geht es darum, mit offenen Augen durch die Altstadt zu gehen und an den historischen Fassaden oder im Stadtbild wunderbare Kleinigkeiten zu entdecken.

„Ein Rätselspaß im Vorübergehen“ lautet der Untertitel auf dem Heftchen, der die Aktion trefflich beschreibt: Bei einem Stadtrundgang muss mithilfe der versteckten Details ein Lösungswort enträtselt werden.

Das Ganze ist eine Idee von Tourismuschef Per Köster. Sie wurde eigenständig von der Auszubildenden Stella Adorf umgesetzt, die sich im Rahmen eines Projektes um Wegstrecke, Fotos, Texte und Gestaltung kümmerte. „Es hat Spaß gemacht, und ich habe selbst viel Interessantes von Eutin gesehen“, so das Fazit Adorfs.

„Ich fand es spannend, dass Katharina die Große in Eutin war“, sagt die zweite Testerin Kim, „sie soll ja dann ihren Mann, der ein König war, vom Thron gestoßen haben“, erinnert sie sich, obwohl der Test-Gang schon ein paar Wochen her ist. Denn spannende Informationen über Eutin werden quasi nebenbei vermittelt.

Das Heftchen zur Stadtrallye gibt es kostenlos in der Tourist-Info am Markt 19. Der Rundgang ist für Kinder ab der vierten Klasse gut alleine zu absolvieren, denn sie müssen einen Stadtplan lesen können. Jüngere Kinder können ihn mit den Eltern zusammen gehen. Auch für Schulklassen ist das Angebot geeignet, und auch Erwachsene können ihren Spaß dabei haben, hübsche Kleinigkeiten im Stadtbild zu entdecken. Das farbige zwölfseitige Heftchen ist kostenfrei erhältlich.