Praktikum im Ausland? – Die Kieler Messe für Auslandspraktika informiert über Planung und Finanzierung

Auslandpraktikum? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es bei der 18. Kieler Messe für Auslandspraktika am 31. Januar an der Uni Kiel. Foto/Copyright: Jürgen Haacks, CAU

Kiel. Muss ich unbedingt ins Ausland? Und wie suche, finde und finanziere ich überhaupt ein Auslandpraktikum? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden alle Studierenden, Graduierten aller Hochschulen, Schüler der Gymnasien, Fachoberschulen und Berufsschulen Schleswig-Holsteins am Mittwoch, 31. Januar, auf der „International Internship 2018 – 18. Kieler Messe für Auslandspraktika“. Die Messe im Foyer des Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) bietet umfassende Möglichkeiten, sich über die Optionen und Planung eines Auslandsaufenthaltes jenseits der deutschen Ländergrenzen zu informieren.

Vertreten sind neben dem International Center der CAU und dem Team Akademische Berufe der Agentur für Arbeit Kiel auch gemeinnützige Organisationen und kommerzielle Anbieter von Austauschprogrammen. Ein begleitendes Vortragsprogramm wird angeboten.

Unter anderem sind Vorträge zu Praktika im angloamerikanischen Raum, Bewerben auf Englisch, Freiwilligendienst im Ausland und Lehramt International geplant. In Erfahrungsberichten geben Studierende einen Einblick in ihre Auslandsaufenthalte.

9.15 bis 9.45 Uhr: Lehramt International (Melanie Korn, Zentrum für Lehrerbildung); 10 bis 10.45 Uhr: Résumé oder CV? – Richtig Bewerben (Christine Gribat, Trainerin für Kommunikation); 11 bis 11.45 Uhr: Gap Year: Wege ins Ausland (Markus Krajc, Referent Osteebüro Eurodesk); 12 bis 12.45 Uhr: Muss ich unbedingt ins Ausland? (Verschiedene Referenten); 13 bis 13.45 Uhr: Praktika im angloamerikanischen Raum (Referenten von College Council); 14 bis 14.45 Uhr: Praktikum im Ausland: Suchen, Finden, Finanzieren (Susan Brode, International Center, Universität Kiel). Die Vorträge finden im Hörsaal H statt. Änderungen werden vor Ort bekannt gegeben. In Hörsaal B finden parallel Erfahrungsberichte statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 31. Januar, 9 bis 15 Uhr, Foyer des Audimax, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel.