Ostersonntag im Maschinenmuseum

Kinder können mit dem Osterhasen Schraube und bei Rundfahrten mit dem Museumsbulldog „Lanzi“ das Museum in der Wik erkunden.

Kiel. Einen Tag mit vielen Osterüberraschungen verspricht das Maschinenmuseum Kiel Wik. Am Ostersonntag gibt es neben der regulären Ausstellung ein buntes Mitmachprogramm.

An jedem dritten Sonntag im Monat ist „Themensonntag“ im Maschinenmuseum. In diesem Monat fällt der dritte Sonntag auf den Ostersonntag. Eine besondere Herausforderung für die ehrenamtlichen Betreiber des Museums.

Denn zum Osterfest gehören natürlich auch Osterüberraschungen. So enthält das Osterprogramm des Maschinenmuseums eine ganze Reihe von überraschenden und einzigartigen Angeboten, die drinnen und draußen genutzt werden können. Es sind Angebote zum Erleben historischer Maschinentechnik für Jung und Alt und auch für die ganze Familie.

Museumsleiter Peter Horter wird beim Gang durch die Ausstellung und über das Außengelände Neuheiten sowie in Arbeit befindliche oder geplante Projekte des Maschinenmuseums vorstellen und auch vorführen.

Das Osterprogramm des Maschinenmuseums Kiel Wik enthält eine ganze Reihe von überraschenden und einzigartigen Angeboten, die drinnen und draußen genutzt werden können.

So wird beispielsweise die im Jahr 1962 gebaute Treckerlegende „Hanomag Granit“ zum ersten Mal gestartet. Für viel Spaß wird das umfangreiche Programm für Kinder sorgen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Entdeckungstour durchs Museum mit Osterhase Schraube und Rundfahrten mit dem Museumsbulldog „Lanzi“.

 

Zu den Osterüberraschungen zählen auch die Vorführungen von historischen Maschinen, die selten in Betrieb genommen werden.

Zum Familiensonntag im Maschinenmuseum gehört natürlich auch das österliche Angebot des Café Schraube. Bei schönem Wetter soll dann schon der Café- und Biergarten geöffnet werden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. (ke)

Ostersonntag, 16. April, 11 bis 17 Uhr, Maschinenmuseum Kiel Wik, Am Kiel Kanal 44, Kiel Wik.