Neuer Arbeitsalltag für 200 Azubis

Über 200 neue Auszubildende aus dem gesamten Einzugsgebiet trafen sich in der vergangenen Woche bei der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH, um die Zentrale in Wellingdorf kennenzulernen. FOTO: SUPERMÄRKTE NORD VERTRIEBS GMBH & CO. KG

Wellingdorf. Viele Jugendliche und junge Erwachsene beginnen in diesen Tagen ihre Ausbildungen.

Dazu gehören auch über 200 Berufsanfänger, die bei der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG starten.

Auf einer dreitätigen Willkommensveranstaltung lernten sie vom vergangenen Dienstag bis Donnerstag die Firmenzentrale in Wellingdorf kennen. „Das Event ist in dieser Form eine Premiere für uns“, erklärt Katja Rieck, Trainerin in der Personalentwicklung bei Supermärkte Nord. „Bisher hatten wir nie alle neuen Auszubildenden zur gleichen Zeit an einem Ort, sondern haben mehrere Veranstaltungen an unterschiedlichen Tagen durchgeführt.“

Im Unternehmen ankommen

Aus allen Standorten von Sylt bis Usedom, Hamburg oder Kiel waren die neuen jungen Mitarbeiter zu Gast. „Obwohl sie aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens kommen und hauptsächlich in den Märkten der Region eingesetzt werden, die Zentrale sollte trotzdem jeder einmal gesehen haben“, so Sabine Pfausch, Leiterin der Kommunikation im Unternehmen.

Unter anderem gab es dafür eine Rallye, bei der Stationen durchlaufen werden mussten. Zudem lernten die Auszubildenden ihre Betriebsleiter und Ansprechpartner für die nächsten drei Jahre kennen.

Für die Teilnehmer gab es auch eine Einführung in die Warenkunde, die Kommunikation mit Kunden und die allgemeinen Abläufe im Unternehmen.

Viele Möglichkeiten

„Ein Großteil der Berufsanfänger kommt aus der Schule direkt in die Ausbildung. Wir möchten ihnen einen guten Start in den Arbeitsalltag ermöglichen“, sagt Pfausch dazu.

Insgesamt werden bei den Märkten 13 verschiedene Ausbildungsberufe angeboten. Vom Kaufmann für Einzelhandel, Verkäufer oder Handelsfachwirte über Fleischer bis hin zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk ist für viele angehende Arbeitnehmer ein passender Bereich dabei.

Auch im Büro, der IT-Abteilung, im Lager oder im Marketing können Berufe erlernt werden. Bereits jetzt können sich Schüler auch schon für den Ausbildungsstart 2018 bewerben.