Moderner, frischer, markanter

Umbauleiter Birga Nielsen und Marktleiterin Regine Gosch haben das Sortiment des Kronshagener Markant-Marktes um die schnelle Küche erweitert. FOTO: ELI

Kronshagen. Der Markant-Markt in Kronshagen gönnt sich und vor allem den Kunden eine Modernisierung.

Was alles neu wird, können diese täglich beobachten, denn der Umbau findet bei laufendem Betrieb statt.

Bis zum 17. Mai soll alles fertig sein. Mit der Modernisierung stärkt das Unternehmen die örtliche Nahversorgung: Mehr Übersichtlichkeit, großzügigere Gestaltung und angenehmere Einkaufsatmosphäre. Zum Abschluss der Umbaumaßnahmen wird es am 17. Mai eine kleine Feier geben. Darüber hinaus winken ab diesem Tag drei Tage lang besondere Angebote.

Aber was genau wird denn neu? Die Ladenfläche wird von 560 Quadratmetern um 100 erweitert. Auf der neu entstandenen Fläche finden die Kunden künftig die Getränkeabteilung zusammen mit den Süßwaren. Das Sortiment werde nicht maßgeblich erweitert, sondern optimiert, so Umbauleiter Birga Nielsen. Neue (farbliche) Akzente und Eyecatcher, Großzügigkeit und Übersichtlichkeit, Themenwelten und LED-Bildschirme sorgen für mehr Modernität und Frische. „Wir gehen mit der Zeit“, schließt Nielsen, „mit den vorhandenen Mitteln holen wir das Beste raus.“

Neu ist auch die Ost- und Gemüseabteilung im Eingangsbereich mit dem neu geschaffenen Convenience-Bereich. Schnelle Küche, Smoothies, frische Salate und mehr sind bereits jetzt hier zu finden.

„Am schönsten finde ich, dass wir jetzt einen vernünftigen Leergutautomaten haben“, meint Marktleiterin Regine Gosch, die immer den Komfort ihrer Kunden im Blick hat. Mit ihren Kunden, überwiegend Stammkundschaft, die sie gut kennt, fühlt sie sich sehr verbunden. Viele von ihnen seien mit ihr zusammen älter geworden, sagt Gosch, die seit 1979 im Markant in Kronshagen beschäftigt ist. Hier habe sie gelernt, sei aufgestiegen, seit elf Jahren ist sie hier Marktleiterin.

Zusammen mit ihrem zehnköpfigen Team sorgt sie dafür, dass ihre Kunden alles finden, was sie brauchen. „Es steckt viel Arbeit drin, mehr als in einem großen Markt.“ Aber: „Es ist alles da. Wir wollen ja Markant bleiben.“

Neu ist das Café des Bäckers Steiskal im Eingangsbereich, zu dem auch einige Sitzplätze im Freien gehören. So können sich die Kunden hier vor oder nach dem Einkauf bei einem Kaffee oder einem Stück Kuchen niederlassen und die schon warmen Sonnenstrahlen genießen.

Der gesamt Umbau findet während des regulären Betriebes statt. Doch keine Sorge, für die Kunden entstehen keine Einschränkungen, versichert Umbauleiter Nielsen. (eli)

Markant, Kopperpahler Allee 121, Kronshagen.