Kriminelle Weihnachtsgeschichten mit verboten guter Musik

Autorin Sandra Lüpke mixt Literatur und Musik. FOTO: SARAH KOSKA

Schönberg. Die Musik-Lesung mit Sandra Lüpkes im Restaurant „Filou“ steht unter dem Titel „Oh du Tödliche“. Es geht um einen Raubüberfall beim Weihnachtshopping, Blutstropfen an der Festgarderobe, Drogenschmuggel auf dem Weihnachtsmarkt – das Fest der Liebe ist auch nicht mehr das, was es mal war. Zumindest nicht, wenn Sandra Lüpkes, Krimiautorin und Sängerin, sich das Thema Weihnachten vornimmt – dazu gibt es klassische Adventslieder mit ganz neuen Tönen.

Sandra Lüpkes, geboren 1971 in Göttingen, verbrachte die längste Zeit ihres Lebens auf der Nordseeinsel Juist und wohnt nun in Münster, wo sie als freie Autorin und Sängerin arbeitet. Mit ihren 15 bereits erschienenen Romanen, drei Sachbüchern, zwei Erzählungen und drei Kurzgeschichtensammlungen hat sie bereits eine Gesamtauflage von knapp 600.000 Exemplaren erreicht. Als Dozentin von Schreibseminaren ist sie zudem in staatlichen und privaten Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Sie ist Mitglied im Syndikat.

Als Sängerin der Krimautorenband „Hands Up & The Shooting Stars“ gelingt ihr die wunderbare Mischung aus Literatur und Musik, was bei ihren Lesungen einen ganz besonderen Reiz ausmacht. Seit 2013 hat sie zudem noch ein eigenes Soundkonzept entwickelt, bei dem sie ihre Veranstaltungen mit Musik und Klangcollagen ergänzt, dazu spielt sie Flügelhorn und singende Säge.

Mittwoch, 29. November, Restaurant „Filou“, Promenade 18, Schönberger Strand, Eintritt: 8 Euro, Abendkasse 10 Euro, Vorverkauf in der Service-Stelle Rathaus Schönberg, Tel. 04344-3060, Tourist-Service am Schönberger Strand.