Kreuzfahrtfans, aufgepasst!

Foto: hfr

Königliche 294 Meter am Ostseekai – „Queen Victoria“ geht erstmals in der Landeshauptstadt vor Anker

Kiel. Seitdem die „Queen Elizabeth“, das jüngste Flottenmitglied der Reederei Cunard, Kiel 2012 das erste Mal anlief, zählt das Schiff mittlerweile zu den festen jährlichen Besuchern des Hafens und wird jedes Mal von den Kielern begrüßt. Am kommenden Dienstag, 17. Juli, macht Cunards „Queen Victoria“ erstmals seit ihrer allerersten Fahrt im Jahr 2007 in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt fest.

Aus diesem Anlass macht die britische Reederei den 17. Juli zu einem „Queen’s Day“ und eröffnet am Cruise Terminal Ostseekai, Anleger 28, für einen Tag das „The Queen’s Village“. Hier erwarten Kreuzfahrt-Fans und Schiffsbegeisterte viele Informationen rund um das Thema Kreuzfahrt, gastronomische Angebote von Partnern aus der Region, eine Foto-Box und vieles mehr. Ein Highlight am Nachmittag markiert die Champagner Tea Time auf einem 70 Meter langen Sofa von „BoConcept“. Auf dieser außergewöhnlichen Sitzgelegenheit in maritimer Umgebung genießen dann 100 Gäste eine klassische Cunard Tea Time – stilecht mit Sandwiches und Scones – kombiniert mit edlem Champagner. Teilnehmende Gäste tun mit der köstlichen Veranstaltung nicht nur sich selbst etwas Gutes – der gesamte Erlös aus dem Ticketverkauf wird an das Hospiz Kieler Förde gespendet. Tickets können für 100 Euro pro Person erworben werden. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.cunard.de/the-queens-day

Highlights des „The Queen’s Days“:

9 Uhr: Einlaufen der „Queen Victoria“

10 bis 18 Uhr: Das „The Queen’s Village“ am Ostseekai begrüßt Gäste, die dort das kulinarische und stilvolle Flair einer Cunard Kreuzfahrt erleben können.

13 bis 14 Uhr: Darbietung einer Fechtstunde

14.30 bis 16 Uhr: Kiels längste Champagner Tea Time

17 Uhr: Ablegen der „Queen Victoria“ und entspannter Ausklang des Tages