Jetzt bewerben für die Famila-Mini-WM – KSV Holstein Kiel ist als Partnerverein mit dabei

Preise gibt es für jede Mannschaft. Grund zum Jubeln für alle, die bei der Mini-WM dabei sind. Spannung wie bei den Großen: Auch bei der Famila-Mini-WM geben die jungen Sportler alles, um Tore zu schießen.

Kiel. Wenn eine Mannschaft Blondschöpfe im Uruguay-Trikot aufläuft, der Trainer einer E-Jugend-Mannschaft sich als Spaniens Coach vorstellt und Marokko den Pokal gewinnt, steht schnell fest: Es ist wieder Famila-Fußball-Mini-WM. Der diesjährige Austragungstermin ist zwar erst der 9. Juni, die Anmeldefrist für E-Jugend-Mannschaften läuft aber nur noch bis Mittwoch, 31. Januar.

Bisher rechnen die Veranstalter mit rund 4000 Nachwuchskickern, die im Juni an insgesamt zehn Standorten um den regionalen Titel des Famila-Fußball-Mini-Weltmeisters kämpfen. An zehn Standorten in Norddeutschland führt Famila zusammen mit örtlichen Sportvereinen die „Famila Fußball-Mini-WM 2018“ durch. Einer der Austragungsorte ist die Sportanlage der KSV Holstein Kiel in Kiel. Alle Erlöse aus den Turnieren kommen den ausrichtenden Vereinen zugute. 32 E-Jugend-Mannschaften aus der Region spielen am 9. Juni ab 9.30 Uhr den WM-Spielplan nach. In einer zusätzlichen Trostrunde werden auch die hinteren Platzierungen ausgespielt. Jedes der Teams tritt stellvertretend für eine der 32 WM-Nationen an. Das jeweilige Nationaltrikot wird den Mannschaften von Famila überreicht.

Pro Austragungsort wird es einen Famila-Mini-Weltmeister geben. Die Siegerteams können sich über einen Pokal und einen Satz Trikots für die nächste Spielsaison freuen. Für die Zweit- bis Viertplatzierten gibt es ebenfalls tolle Gewinne. Alle Teilnehmer erhalten zudem eine Medaille und alle Teams eine Urkunde und einen Fußball als Erinnerung. Auch den Trikotsatz der zugelosten WM-Nation, in dem gekickt wurde, dürfen die Spieler behalten.

Im Rahmenprogramm bieten die Famila-Häuser und ihre Partnervereine unter anderem Torwandschießen, Spiele, Hüpfburg, Tombola und mehr. Bratwurst, Kaffee und Kuchen, Softdrinks und Eis gibt es zu familienfreundlichen Preisen. Der Eintritt zu den Turnieren ist frei.

E-Jugend-Mannschaften, die bei der Mini-WM mitspielen möchten, können sich noch bis Mittwoch, 31. Januar, auf www.famila-nordost.de/miniwm2018 bewerben.