Hochkarätig und mitreißend – 20.Kieler-Woche-Festival „Gewaltig leise“ auf der Krusenkoppel

Genau die richtige Größe: Die Fans schätzen die familiäre Atmosphäre in der umgrünten Krusenkoppel-Arena – viele bringen Decken und Picknickkörbe mit, um sich den Musikabend noch schöner zu machen. Foto: LH Kiel/Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Die Vorfreude auf die Kieler Woche steigt – auf die vielfältigen Leckereien des Internationalen Marktes, auf die vielen kostenlosen Konzerte rund um die Förde, aber auch auf die Konzerte der Reihe „Gewaltig leise“. Die kosten zwar Eintritt, haben aber vor allem wegen der ganz besonderen Atmosphäre in der Arena der Krusenkoppel-Open-Air-Bühne eine feste Fangemeinde. In diesem Jahr feiert das Gewaltig-Leise-Festival seinen 20. Geburtstag. Wer noch Tickets kaufen will, sollte sich ranhalten, denn die Karten werden knapp: Apocalyptica ist ausverkauft, für Donovan, Silly und das Konstantin-Wecker-Trio läuft über das Online-Ticketportal Eventim schon nichts mehr – an anderen Verkaufsstellen könnte es noch wenige Restkarten für diese Konzerte geben. Gute Nachrichten aber für alle Fans der Gustav-Peter-Wöhler-Band: Für das Konzert am Donnerstag, 21. Juni, gibt es noch Karten. Auch für die Comedy-A-Capella-Gruppe „LaLeLu“, die am Sonnabend, 16. Juni, die Gewaltig-Leise-Reihe mit ihrem Konzert „Muss das sein?“ eröffnet. Hip Hop mit Hirn und deutlich tanzbaren Beats serviert Neonschwarz aus Hamburg am Mittwoch, 20. Juni, auf der Krusenkoppel – für alle, die nichts gegen moderne Musik haben und die Band noch nicht kennen, ist Neonschwarz ganz sicher eine Entdeckung wert. Und dann wäre da noch das Hannoveraner A-capella-Quintett „Vocaldente“: Mit ihrem Programm „Live is a Highway“ und ihrer außergewöhnlichen Mischung aus perfektem Satzgesang, originellen Arrangements und umwerfenden Choreographien beschließen die Fünf am Sonntag, 24. Juni, die Konzertreihe. Alle Tickets kosten im Vorverkauf jeweils 15 Euro plus Vorverkaufsgebühr, Abendkasse: 20 Euro. Zu haben sind die Karten am Infotresen von Kulturforum und Stadtgalerie im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, bei der Tourist-Information Kiel, der Konzertkasse Streiber und am Ticket-Center des Citti-Markts. Bundesweit sind die Eintrittskarten außerdem über www.eventim.de zu bekommen. Alle Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. Kst