Heimat-Landschaften in der Klinikgalerie

Hobbyfotograf Kay Vollert zeigt in der aktuellen Ausstellung seine schönsten Momente. FOTO: HMS

Preetz. Naturliebhaber kommen in der Galerie der Klinik Preetz derzeit voll auf ihre Kosten.

Der Hobbyfotograf Kay Vollert hat für sie die schönsten Momente mit seiner Kamera eingefangen.

„Ich bin in ländlicher Umgebung aufgewachsen“, erzählt Vollert, „dadurch habe ich schon früh eine Liebe zur Natur entwickelt. Geknipst habe ich auch schon immer. Ab den achtziger Jahren habe ich mich dann intensiver mit meinem Hobby befasst.“

Durch seine jahrzehntelange Außendiensttätigkeit hat er die schönsten Ecken Schleswig-Holsteins kennengelernt. Inzwischen Rentner, ist Vollert jeden Morgen mit seiner Kamera unterwegs, entweder mit dem Fahrrad oder mit dem Boot, auch bei Schnee und Regen. „Früh am Morgen, wenn die Sonne aufgeht, gibt es einfach das schönste Licht“.

Die Verbundenheit des Fotografen mit der Natur sieht man den rund 40 Exponaten in der Klinikgalerie an. Egal, ob winterlicher Raureif, bunte Mohnfelder, der Frühnebel in einem Birkenwald oder der Libellentreffpunkt auf dem Seerosenblatt, Kay Vollert gelingt es immer, die besondere Stimmung des Augenblicks einzufangen.

Sein besonderes Faible gilt dem Medium Wasser. Mit seinem Kanadier auf dem Fuhlensee bei Wahltstorf kommt er der See- und Flusslandschaft der Holsteinischen Schweiz ganz nahe. Aber auch eine Pfütze, in der sich ein Baum spiegelt oder ein Tautropfen an einem Grashalm kann ein lohnendes Motiv sein.

Die meisten der ausgestellten Bilder sind im Kreis Plön entstanden. „Wenn ich durch die Ausstellung gehe, sehe ich immer wieder Landschaften, wo ich denke ‚die kenne ich doch’“, so der Geschäftsführer der Klinik, Hermann Bölting „aber ich finde es auch schön, auf den Bildern Neues zu entdecken, unseren Patienten und Besuchern geht es hoffentlich ähnlich.“ (hms)

Noch bis Ende Juni täglich, 8 bis 20 Uhr, zu sehen in der Klinikgalerie Preetz, Am Krankenhaus 5, Preetz.