Guter Stoff für Eckernförde

Julie Conrad und Sabine Schloer (v.li.)

Eckernförde. Eckernförde ist ein beliebtes Ziel für Ausflügler und Urlauber. Für alle, die von dort ein Souvenir mitnehmen wollen, hat die Touristinfo Eckernförde jetzt erstmals auch T-Shirts für Kinder im Sortiment. Das Besondere: Die neuen hochwertigen Shirts bestehen aus Bio-Baumwolle und wurden unter geprüften Bedingungen hergestellt. Der aufgedruckte Kompass stammt aus der Designwerkstatt des Textilveredlers „Mimpf“ in Strande. Dort werden die trendy Kleidungsstücke auch bedruckt.

Die Kompassrose auf dem T-Shirt enthält die geografischen Koordinaten der Stadt Eckernförde und zeigt in ihrem Zentrum das Eckernförder Wahrzeichen: ein springendes Eichhörnchen.

Neben Postkarten, Magneten, „Eck-Fisch“-Kugelschreibern, Aufklebern, Leinenbeuteln und weiteren mit Eckernförde-Motiven verzierten Mitbringseln gab es bei der Touristinfo direkt am Strand und im Tourist-Infopunkt in der Kieler Straße schon seit einiger Zeit T-Shirts für Erwachsene, aber eben keine für Kinder. Billige Massenware aus ungeklärten, möglicherweise menschenunwürdigen Produktionsbedingungen kam für die Sortimentserweiterung der Touristinfo nicht infrage. Schließlich ist Eckernförde seit 2012 offiziell „Fairtrade-Stadt“ und hat sich damit verpflichtet, in möglichst vielen Bereichen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Umweltschutz zu legen.

Das neue Kinder-T-Shirt ist wie die Erwachsenenshirts in den Farben Dunkelblau und Türkis exklusiv nur bei der Eckernförder Touristinfo erhältlich. kst