Großes Fest zum Reformationsjubiläum: Nordkirchenschiff setzt Kurs auf Laboe

(V.l.n.r.) Kirchenmusikdirektor Henner Schwerck, Praeses der Kirchenkreis-Synode Peter Wiegner, Urlaubsseelsorgerin Jane Mentz, Propst der Propstei Ploen Erich Faehling und Laboer Kantor Eckhard Broxtermann. FOTO: KCH

Laboe. Am Sonntag, 9. Juli, macht „Artemis“ in Laboe fest. Der Kirchenkreis Plön-Segeberg feiert das mit einem großen Familienfest an Bord und auf dem Laboer Hafenplatz.

Ende Juni geht die Dreimastbark „Artemis“ für vier Wochen in See, um zum 500. Reformationsjubiläum Häfen der 13 zur Nordkirche gehörenden Kirchenkreise zu besuchen. Die Mission des Nordkirchenschiffs: Mit Festen und Feiern, Spiel und Spaß, Gottesdiensten und Musik will sich Kirche als nahbar, offen und zugewandt zeigen und die von Martin Luther eingeleitete Reformation in den Fokus der Menschen rücken.

Das Fest werde „ein großes Ding“, das neben einer geistlichen Seite auch viel Spaß, Musik und Kultur für die ganze Familie aufbiete, versprach Kirchenkreis-Synodenpräses Peter Wiegner während der Programmvorstellung am Freitag.

Daneben berge der Festplatz am Laboer Hafen nahe dem Liegeplatz der 60 Meter langen „Artemis“ eine starke Symbolik: „Alle zur Nordkirche gehörenden Kirchenkreise sind von der Ostsee her erreichbar und das Nordkirchenschiff setzt mit seiner Reise nur fünf Jahre nach der Fusion der Landeskirchen von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ein Zeichen für Verbundenheit und Kirche im Aufbruch.“

Während ihrer sommerlichen Strandgottesdienste der Probsteier Urlaubskirche hat Pastorin Jane Mentz schon etliche Kinder mit Ostseewasser getauft. Für ein Familienfest so nahe am Wasser vor der Kulisse des Großseglers habe er den Gottesdienst zu Beginn der Familienfestes ab 11 Uhr deshalb gemeinsam mit Mentz als Tauferinnerungsgottesdienst gestaltet, kündigte Propst Erich Faehling an. Als besonderen Gast erwarte er Bischof Gothart Magaard, der sich der Urlaubskirche verbunden fühle und den er stets als nah bei den Menschen erlebt habe.

Der Gottesdienst richtet sich an wenigstens drei Jahre alte Täuflinge sowie deren Eltern, Familien und Paten, von denen Jane Mentz viele gezielt eingeladen hat. Täufling können sich über ihre Kirchengemeinde anmelden. „Teilnehmen dürfen natürlich alle, nicht nur Täuflinge“, stellte Peter Wiegner klar.

Ein buntes, von den Pröpsten des Kirchenkreises Erich Faehling und Daniel Havemann moderiertes Bühnenprogramm bestimmt den Nachmittag auf dem Laboer Hafenplatz: Ab 14 Uhr öffnet eine von Gemeindepfadfindern gestaltete Spielstraße für Kinder, Kirchenmusikdirektor Henrich Schwerk, der Laboer Kantor Eckhard Broxtermann und sein Schönberger Kollege Axel Wolter führen durch ein vielseitiges Musikprogramm auch zum Mitsingen, die Lütjenburgerinnen Monika Leder-Bals und Gisela Braun-Gonsior spielen auf dem Akkordeon Shantys, abends tritt der Laboer Gospelchor „Black Swans“ auf und die „Mountain Soul Unit“ aus Bad Segeberg lädt zum Tanz ein. Theaterszenen unter dem Titel „Widerstand ist zwecklos – Sie werden reformiert“ und „Geschichten von Gott und der Welt“ mit dem Hamburger Erzähler Jochem Westhof bereichern den späten Nachmittag und den Abend kulturell.

An Bord des Nordkirchenschiffs informiert ab 14 Uhr außerdem eine von Jugendlichen gestaltete Installation über Martin Luthers Tischreden. Die Kaffeetafel bestücken verschiedene Landfrauenvereine aus dem Kirchenkreis mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Laboe. „Wir pflegen eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Gemeinden und dem Ehrenamt“, meinte Peter Wiegner. Das wolle man so sichtbar machen.

Bereits am Sonnabendabend, 8. Juli, macht die „Artemis“ in Laboe fest. Dann organisiert der Kirchenkreis für seine haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter ein großes Dankeschön-Fest. Wer die „Artemis“ verabschieden möchte, kann dies am Montagmorgen, 10. Juli, ab 9 Uhr gemeinsam mit Propst Erich Faehling tun: Wenn das Nordkirchenschiff ablegt, spricht er einen Reisesegen. (kch)

Mehr Informationen auch zum Programm im Netz auf http://www.nordkirchenschiff.deund www.kirchenkreis-ploen-segeberg.de.