Gewinner Kreisentscheid des 58. Vorlesewettbewerbs in Plön

Alle hatten gut gelesen, so dass die Wahl schwer fiel: (vorn, von links) Aileen Becker, Amelie Höpcke, Henning Maaß, Kyra Sophie Lahann, hinten Laura Sophie Wiese, Emma Lilli Hansen, Ineke Bötel.

Plön. Henning Maaß liest am liebsten Percy Jackson Fantasy-Bücher des US-Autors Rick Riordan. Zumeist abends vor dem Schlafengehen und nachmittags vor den Hausaufgaben.

Sieger Henning Maaß (11) aus Plön.

Sein Hobby brachte dem Sechstklässler des Gymnasiums Schloss Plön Glück. Mit dem Sieg beim Kreisentscheid des 58. Vorlesewettbewerbs der jeweils Schulbesten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Plön sicherte sich der Elfjährige die Teilnahme beim Landesentscheid im Kieler Landtag am 16. Mai. Henning setzte sich im Plöner Kreishaus gegen die sechs Mädels Ineke Bötel (Gemeinschaftsschule Lütjenburg), Emma Lilli Hansen (Gymnasium Preetz), Aileen Becker (Gymnasium Heikendorf), Amelie Höpcke (Gemeinschaftsschule Preetz), Kyra Sophie Lahann (Gemeinschaftsschule Schwentinental) und Laura Sophie Wiese (Gemeinschaftsschule Probstei, alle zwölf Jahre) durch.

 

Alle lasen zunächst einen eigenen Text und anschließend eine ungeübte Passage aus „Nur mal schnell das Mammut retten“ von Knut Krüger. Die Jury tat sich schwer mit der Wahl, weil alle sehr gut vorgelesen hatten: „Wir haben miteinander gerungen, an der Spitze war es unglaublich knapp“, erklärte Jury-Mitglied Dirk Meußer. og