Geht raus und habt Spaß!

Auch die Lütten kommen bei zahlreichen Lesungen am Meer beim Kultursommer nicht zu kurz. Foto: Pia Behnke

Der Kieler Kultursommer steckt voller Musik, Spiel und Mitmach-Ideen

Kiel. Die Kieler Woche ist vorbei, doch der Kultursommer in Kiel fängt jetzt gerade erst an. Insgesamt hat das Amt für Kultur und Weiterbildung Termine und Informationen für 251 Veranstaltungen in den Monaten Juli und August zusammengetragen. Ab dem morgigen Sonntag , 1. Juli, liegt diese Sammlung in Form der Sommerausgabe der Broschüre „Fördelotse“ von Kiel-Marketing in den beiden Kieler Rathäusern, bei der Tourist-Information, in Gaststätten, Hotels und vielen anderen Einrichtungen kostenlos zum Mitnehmen aus.

Die Live-Übertragung des Musicals „Was ihr wollt“ vom ehemaligen MFG-5- Gelände zu insgesamt fünf Plätzen in Kiel war gestern sozusagen die „Ouvertüre“ für die folgenden zwei Monate Kultur unter freiem Himmel. Den Höhepunkt des Kieler Kultursommers bildet unzweifelhaft am 31. August wieder die Museumsnacht mit anregenden Ausstellungen, kulinarischen Köstlichkeiten, Musik und kreativen Mitmach-Aktionen für die ganze Familie.

Das Stadt- und Schifffahrtsmuseum bietet am 21. Juli und 25. August ganz besondere Freiluftveranstaltungen an: Nach dem Besuch des Museums dürfen die Besucher an diesen Tagen an einer Fahrt mit dem Traditionsschiff „MS Stadt Kiel“ teilnehmen.

Bei den Konzertabenden am Strand in Stein am 14. und 21. Juli sowie 4. und 18. August kann man bei stimmungsvoller Musik den Blick über die Ostsee schweifen lassen.

Zahlreiche Stadtspaziergänge bieten die Möglichkeit, spannende Fakten über Kiel zu erfahren und die Stadt aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Dazu gehören die beliebten Wissenschaftsspaziergänge und die Stadtteilführungen mit Ernst Mühlenbrink durch die Wik oder das Damperhofviertel. Bei den Schleusenführungen am Nord-Ostsee-Kanal am 7. Juli und 4. August lernen nicht nur Gäste der Stadt vieles über den am meisten befahrenen Seekanal der Welt kennen.

Zum 100. Jubiläum des Matrosenaufstands von 1918 gibt es gleich eine ganze Reihe von Veranstaltungen. Darunter sind die große Ausstellung „Die Stunde der Matrosen“ im Schifffahrtsmuseum und die spezielle Themen-Stadtführung „Vor 100 Jahren – Revolution in Kiel“ am 20. Juli und 17. August.

Selbstverständlich steckt auch jede Menge Musik in den beiden Sommermonaten: von Blues im Kulturladen Leuchtturm am 7. Juli über Akustik-Pop mit Laith Al-Deen in der Pumpe am 29. Juli bis hin zu den Glockenkonzerten im Kieler Kloster mit internationalen Gastspielern am 11. Juli sowie 4. und 22. August und Klezmer in der Halle 400 beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival am 28. Juli.

Allein 66 Kinder- und Familienveranstaltungen bilden einen weiteren Schwerpunkt im Programm. Jeden Mittwoch ab 15 Uhr können Kinder ab fünf Jahren spannenden und lustigen Geschichten vom Meer lauschen. Vorgelesen wird abwechselnd auf der Kieler Hansekogge, einem Holzboot am Falckensteiner Strand und auf dem Dampfschiff „Bussard“. Erster Termin ist Mittwoch, 4. Juli, 15 Uhr auf der Hansekogge am Sartorikai in Kiel. Der Eintritt ist frei. In der Antikensammlung können Kinder am 8. Juli in die Gewänder der Römer und Griechen schlüpfen. Das Musiculum zeigt beim Kreativworkshop vom 10. bis 12. Juli, wie unterschiedliche Temperamente mit Farben sichtbar gemacht werden können. Das Bilderbuchkino mit Bastelaktion in der Stadtbücherei schickt am 31. Juli Kinder ab vier Jahren auf eine abenteuerliche Seereise.

Weitere Glanzpunkte im Veranstaltungskalender setzt der Kieler Bootshafensommer mit Konzerten, Schnuppersegeln und kulinarischen Leckerbissen an sechs Wochenenden im Zeitraum vom 20. Juli bis 25. August. Nicht zu vergessen die festliche White Night in der Holtenauer Straße am 3. August, das Festival am kleinen Strand gegen rechte Gesinnung in Friedrichsort am 25. August und der Literatursommer, der am 20. Juli beginnt.

Quasi den Übergang vom Kieler Kultursommer zur Zeit danach bildet das Duckstein-Festival am Bootshafen mit Live-Musik und internationalem Straßentheater vom 29. August bis 2. September.

Alle Termine auch unter www.kiel.de/kultursommer