Erneut Ausstellerrekord bei Firmenkontakttag der FH Kiel

Ein Beispiel für interdisziplinäre Zusammenarbeit: Die Mitglieder des diesjährigen FK Teams stammen aus den drei Fachbereichen Maschinenwesen, Medien und Wirtschaft. FOTO: INGA LÜBKER

Dietrichsdorf. Eine Rekordbeteiligung meldet das Team des 26. Firmenkontakttages (FKT), der am 25. Oktober auf dem Campus der Fachhochschule (FH) Kiel ausgerichtet wird.

Dabei war die Realisierung der größten von Studierenden organisierten Jobmesse in Schleswig-Holstein ein echter Sprung ins kalte Wasser. Das aktuelle 17-köpfige Organisations-Team besteht hauptsächlich aus Neulingen, die nicht auf die Erfahrung vergangener Jahre aufbauen konnten. Dennoch konnten die Studenten aus den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation sowie Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen schon Anfang August melden: „Wir sind ausgebucht! Wir haben 110 ausstellende Unternehmen. Dieser Rekord war nur durch eine Teamleistung möglich, bei der wir alle verfügbaren Platzkapazitäten ideal ausgenutzt haben“, so Philip Schüller im Namen der Teamleitung.

Die Bandbreite der Beteiligten ist auch in diesem Jahr beachtlich: Maschinenbauer, Sozialverbände und IT-Dienstleister kommen ebenso auf den FH-Campus wie Versorgungswerke, Energieanbieter und Personaldienstleister. Darunter sind viele Stammgäste wie Hans-Jürgen Pien von Orange Engineering: „Ich kenne den Firmenkontakttag seit über 15 Jahren, und es ist eine Freude zu erleben, mit welchem Engagement diese Messe vom studentischen Team organisiert wird. Längst ist der Firmenkontakttag „erwachsen“ geworden und hat sich zu einer bedeutenden Recruiting-Messe in der Region entwickelt.“

„Dein Kopfsprung in die Zukunft“ lautet in diesem Jahr das Motto der Jobmesse, auf der die Studierenden nicht nur persönlich ins Gespräch mit Unternehmensvertretern kommen, sondern auch Bewerbungstipps erhalten und Vorträge über Karrierechancen in den unterschiedlichsten Branchen besuchen können.

Während die Studierenden Gelegenheit haben, wertvolle Kontakte zu knüpfen, nutzen Unternehmen die Chance, Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen. „Der Firmenkontakttag ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie Brücken zwischen Hochschule und Wirtschaft geschlagen werden können – zu beiderseitigem Nutzen“, so Karin Prien. Die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein hat in ihrem ersten Amtsjahr die Schirmherrschaft für den Firmenkontakttag übernommen.

Mittwoch, 25. Oktober, 9 bis 16 Uhr, FH Kiel, Sokratesplatz 1 und 3, Großes Hörsaalgebäude und Mehrzweckgebäude, Dietrichsdorf. Weitere Informationen unter www.firmenkontakttag.de