Energie sparen: Beratungstag in Preetz

Mit einem Aktionstag kommt die Energieberatung jetzt zu den Verbrauchern. Marret Bähr (Klimaschutzmanagerin Stadt Preetz) und Florian Schmölz (Verbraucherzentrale Kiel) informieren am Dienstag, 22. August, in der Stadtbücherei Preetz. FOTO: HOP

Preetz. Es ist das Zukunftsthema schlechthin: der verantwortungsvolle Umgang mit Energie. Die billigste Energie ist die, die man gar nicht erst verbraucht. Wie kann man Energie sparen und die Umwelt und den Geldbeutel schonen? Der Energieberatungstag der Verbraucherzentrale zeigt viele Möglichkeiten. Informieren, was technisch möglich und darüber hinaus auch finanzierbar ist, können sich Besucher am kommenden Dienstag in der Stadtbücherei. Dann macht die Energieberatung auf Schleswig-Holstein Tournee mit einem Aktionstag Halt in Preetz. In Kooperation mit der Stadtbücherei Preetz lädt auch die Klimaschutzmanagerin der Stadt Preetz Marret Bähr zum Aktionstag: „Der Stromverbrauch macht im Durchschnitt ein Drittel der gesamten Energiekosten aus“, sagt Bähr. Damit habe sich für Privathaushalte die Stromkosten seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. „Es ist für den Laien schwierig, seinen Stromverbrauch selbst unter die Lupe zu nehmen.“ Die unabhängigen Energieberater geben nützliche Tipps, erklären wie beim Kühlen, Waschen und Trocknen Geld gespart werden kann und worauf man beim Gerätekauf achten sollte. „Die Wenigsten wissen, dass ein Kühlschrank mit der Energieeffizienz A+ der schlechteste ist“, erklärt Florian Schmölz von der Kieler Verbraucherzentrale. „Bei 10 Jahre alten Geräten lohnt sich bereits die Neuanschaffung eines A+++ Gerätes.“ Hausbesitzer und Mieter können sich zudem zu Dämmung, Heiztechnik und anderen Fragen rund ums Energiesparen beraten lassen. „Verbraucher können mit allen Fragen zum Energiesparen, zur energetischen Sanierung und zu Fördermöglichkeiten zu uns kommen“, sagt Schmölz. Die Experten prüfen Heizkostenabrechnungen, vergleichen Angebote von Handwerkern und informieren über Wärmedämmung, Heizung und erneuerbare Energien. „Für Hausbesitzer werden die Fragen zur energetischen Sanierung immer wichtiger, denn nur mit einer gut durchdachten Modernisierung lässt sich der Wert einer Immobilie über Jahrzehnte stabil halten“, so Florian Schmölz. Dabei passierten leicht Fehler, denn eine ungeeignete Wärmedämmung könne zu Schimmel und Feuchtigkeitsschäden führen. „Auch in solchen Fällen helfen unsere Fachleute, Schäden in den Griff zu bekommen und bauliche Fehler im Vorwege zu vermeiden.“ Die Verbraucherzentrale verleiht auch Strommessgeräten. „Energiesparen rechnet sich“, sagt Marret Bähr, „dafür bedarf es keiner großen Investitionen und man leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.“ Energieberatung auf Schleswig-Holstein Tournee: Aktionstag in Preetz, Dienstag, 22. August, 14 bis 18 Uhr, Stadtbücherei Preetz, Gasstraße 5, Preetz. Telefonische Terminvereinbarung unter Tel. 04342/800719. Je Viertelstunde 2,50 Euro, Beratungen zu energiesparenden Haushaltsgeräten sind kostenlos. hop