Einzigartiger Auftritt für die Lachmöwen

Das Ensemble der Lachmöwen, Matthais Dehn (v.l.n.r.), Traute Steffen, Jan Steffen und Klaus Laukat ist stolz auf den Internet-Auftritt. FOTO: PST

Laboe. Ganz klein haben sie einmal angefangen: mittlerweile haben die Laboer Lachmöwen ein eigenes Theater am Kurpark und sorgen regelmäßig für ausverkaufte Vorstellungen. Ganz neu und einzigartig für eine niederdeutsche Bühne ist auch der moderne Internetauftritt des erfolgreichen Laboer Ensembles. Dank der neuen Internetseite können Theaterbesucher künftig nicht nur Karten, sondern auch Tische und Speisen vorbestellen. Und das sind nur einige der Neuerungen.

„Es ist toll, wie sich das alles entwickelt hat“, freute sich Traute Steffen bei der Präsentation der neuen Internetseite in der Schönberger Firma HPSH. Die Lachmöwen haben über die Jahre viel Geld und Arbeit investiert, um ihr Theater zu dem zu machen, was es heute ist. Einzigartig ist auch die Einrichtung mit Möbeln des Hamburger Ohnsorg-Theaters. Erst vor kurzem wurde Traute Steffen für ihr ehrenamtliches Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Sehr modern und einzigartig für Niederdeutsche Bühnen ist auch der Internet-Auftritt. Über die erste Seite erreicht man schnell alle Services. Besucher können sich über die Historie und die ehemaligen Stücke der Lachmöwen informieren. Dazu gehören auch Videos, die angeklickt werden können. Die Mitglieder des Ensembles sind in einer Fotogalerie zu sehen. Zu jedem Akteur gibt es bei genauerem Hinklicken weitere Infos. Aber auch die Aktiven hinter den Kulissen werden vorgestellt. Und wer Karten vorbestellen möchte, kann sich auch gleich einen Tisch reservieren lassen und ein Essen vorbestellen. Im Shop kann man neben Gutscheinen auch DVD`s bestellen.

Momentan wird das Lachmöwen-Theater umfangreich umgebaut und modernisiert. Künftig haben Interessierte dann auch Gelegenheit, einen virtuellen Rundgang durch das Theater zu unternehmen. Am 10. Mai ist die neue Internetseite offiziell online. Kontakt: www.lachmoewen.de. (Pst)