Eine Reise zu warmen Gewässern und fernen Kulturen

On fathers shoulders © by Given

Kiel. Die „Cine Mar Movie Night presented by Blue Tomato“ macht auf ihrer Europa-Tour am Dienstag, 28. März, ab 20.30 Uhr, Halt im Studio Filmtheater.

Die „Cine Mar – Movie Night” zieht zum vierten Mal durch Europa. Anknüpfend an die erfolgreiche Tour in 2016 geht es in 2017 in zehn Länder mit über 50 Stops. Was in 2016 als kleine Tour begann, wuchs über mehrere Monate in eine Surffilm-Tour mit annähernd 50 Stops europaweit. Die „Cine Mar – Movie Nights“ entführt in fremde Länder, zu einsamen Stränden und zu außergewöhnlichen Menschen.

Fans von spannenden Surf- und Wasser-Dokus können sich auf drei neue Filme freuen und für einen Abend auf eine Reise gehen, die quer über den Planeten zu abgelegenen Spots, kühlen sowie warmen Gewässern und fernen Kulturen führt.

„Given“

Der erste Film „Given“ (by Jess Bianchi, USA, 75 Min) dokumentiert die Reise der Familie Goodwin. Erzählt wird der 14-monatige Trip aus der Sicht des sechsjährigen Given, Sohn des Surfer-Paares Aamion und Daize Goodwin. Dieses Storytelling ermöglicht es, die bereisten Ziele mit einer typisch-kindlichen Offenheit und Neugier unvoreingenommen zu erleben. Der Film vermittelt ein authentisches Bild von starken Familienzusammenhalt, dem besten Surf und großer Abenteuerlust.

„The Smiling Bag“

In „The Smiling Bag“ (by Dion Agius, AUS, 10 Min) nimmt Don Agius mit auf einen audiovisuellen Trip, der nicht als „normaler“ Surffilm kategorisiert werden kann. Durch Spezialeffekte und experimentelle Filter ist sein Projekt positiv-ungewöhnlich und basiert auf Filmmaterial der letzten drei Jahre. Der Outcome ist eher als Kunstprojekt zu verstehen, das die Surfwelt aus einer neuen, aufregenden Perspektive zeigt.

„What If You Fly“

Der Hawaiianische Künstler Sean Yoro (a.k.a. HULA) zeigt in „What If You Fly“ (by Sean Yoro, USA, 10 Min) seine Reise in die eiskalten Gewässer der Baffininsel und lässt die Kinobesucher in die Kultur der Inuit eintauchen. Der Film dokumentiert die Umsetzung einer künstlerischen Arbeit, was sich durch den Eigensinn der Natur als große Herausforderung entpuppt. Authentisch, atemberaubend und naturverbunden.

Der Eintritt für die Cine Mar Movie Night beträgt 10 Euro (Einheitspreis). Reservierte Karten müssen bitte einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden.

Dienstag, 28. März, 20.30 Uhr, Studio Filmtheater am Dreiecksplatz, Wilhelminenstraße 10, Kiel. Mehr Infos unter www.studio-filmtheater.de.