Die vielen Facetten der Künstlerkolonie Heikendorf

Starten wieder eine erfolgreiche Kooperation: (v.l.n.r.) Dr. Sabine Behrens und Ursula Baldrich (Künstlermuseum), Renate Sommerfeld (Probsteimuseum) und Julia Meyer (Kreismuseum Plön). FOTOS: PST

Heikendorf. Mit gleich drei Ausstellungen geht die Künstlerkolonie Heikendorf auf Reisen. Am vergangenen Wochenende wurden sie in Heikendorf, Plön und Schönberg eröffnet. Schon einmal war dem Künstlermuseum, dem Probsteimuseum in Schönberg und dem Kreismuseum Plön vor vier Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelungen. Die drei Ausstellungen zeigen Bilder von Mitgliedern der Künstlerkolonie mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten.

Büsten und Skulpturen sind Teil der drei Ausstellungen.

In den drei Mussen werden unterschiedliche Arbeiten der Künstler Georg Burmester, Heinrich Blunck, Rudolf Behrend, Oscar Droege, Werner Lange und Karin Hertz gezeigt.

 

„Auf in den Norden“ heißt die Ausstellung im Künstlermuseum Heikendorf. Zu sehen sind die unterschiedlichsten Impressionen von Reisen in den Norden. Darunter s ind malerische Gehöfte, Landschaften, Seestücke, aber auch ein imposantes Tryptichon. „Ab in den Süden“ im Plöner Kreismuseum zeigt folgerichtig Arbeiten, die durch Reisen in den nahen und fernen Süden entstanden. Zu sehen sind Gemälde von Georg Burmester, Farbholzschnitte von Oscar Droege und Gouachen von Werner Lange sowie Zeichnungen von Rudolf Behrend.

Musikalische Motive, die Fernweh wecken, sind zu sehen.

Die Exponate im Probsteimuseum widmen sich dem Thema „Unterwegs in Schleswig-Holstein“. Gezeigt werden die Arbeiten, in denen sich die Mitglieder der Künstlerkolonie mit ihrer näheren Umgebung auseinandersetzen. Viele Motive in der Probstei inspirierten Heinrich Blunck zu seinen Ölgemälden und Lithografien. Insbesondere die alten Gehöfte und Gebäude sind ein bevorzugtes Thema. Gezeigt werden auch Darstellungen der Kieler- und Flensburger Förde, der Halligen und der Nordsee. Dass die Motive gleich vor ihrer Haustür zu finden sind, zeigten aber auch die anderen Mitglieder der Künstlerkolonie in Öl, Gouache, Bleistiftzeichnungen und vielen anderen Techniken. (pst)