Bunte Festwoche in Hohenwestedt

Bereits zum 49. Mal bietet die Hohenwestedt-Woche ein vielseitiges Programm: Ob Kunst, Kultur oder Sport – Hier ist für jeden etwas dabei. FOTOS: HOHENWESTEDT MARKETING

Noch bis zum 3. September werden viele Mitmach-Aktionen für Jung
und Alt die Besucher nach Hohenwestedt locken.

Hohenwestedt. Die 800 Jahre alte Gemeinde Hohenweststedt veranstaltet in diesem Jahr die 49. Hohenwestedt-Woche. Bei einem bunten Programm können Einwohner und Gäste noch bis zum Sonntag, 3. September, zahlreiche Veranstaltungen besuchen.

Die neue Woche bietet echte Höhepunkte: Naturverbundene Wanderer können am Freitag in das Wochenende wandern. Bei der knapp dreieinhalbstündigen Tour erkunden sie die natürlichen Lebensräume von wildlebenden Pflanzen und Tieren. Start ist ab 14.30 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof Hohenweststedt. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten. Am Wochenende setzt die Hochenwestedt-Woche den Schwerpunkt auf Kunst und Austellungen. Am Sonnabend können Kunstliebhaber gleich zwei Ausstellungen des VHS-Fotoclubs besuchen. Zu den Themen „Hohenweststedt damals – heute“ und „Wetterereignisse“ gibt es von 10.30 bis 16 Uhr Exponate zu sehen. Am Sonntag können diese von 13 bis 16 Uhr besucht werden.

Bei den sportlichen Aktionen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Den Zuschauern bietet sich hier immer ein lustiges Spektakel.

Fast die ganze Woche lang können Besucher die Ausstellungen „Bezaubernde Augenblicke“ und „Stille“ besuchen. In der Ausstellung „Bezaubernde Augenblicke“ präsentiert Irene Hegemeister ihr Werke rund um die Themen Wasser und Blumen. Wie der Titel es erahnen lässt, thematisiert „Stille“ den Augenblick der Ruhe. Als Kontrastprogramm zu der uns ständig umgebenden Geräuschkulisse macht es auf die Möglichkeit der Konzentration und die innere Einkehr aufmerksam. Den Abschluss der ereignisreichen Woche bildet der Musik-Mitmach-Tag von „Rock am Gleis“, der Schule für Rock- und Popmusik in Hohenwestedt. Wer gerne ein Instrument spielen möchte, der kann es dort ausprobieren. Ausführliche Informationen rund um die Hohenwestedt-Woche gibt es unter www.hohenwestedt-marketing.de. ke