Beschauliche Winterspaziergänge

Bei den Wanderungen an den Adventssonntagen können die Besucher die Natur und Tiere im Wildpark Eeekholt bewundern. FOTOS: HFR

 

Großenaspe. Advent steht für die Zeit der Stille und die Vorfreude auf das große Fest Weihnachten. Bis zur Wintersonnenwende am 21. Dezember werden die Tage immer kürzer und dunkler. Ein Grund mehr, in der kalten Jahreszeit zur Ruhe zu kommen. Die Vorfreude auf Weihnachten ist allerdings auch häufig mit einer bunten, oftmals geschäftigen Zeit verbunden. Um dieser noch mehr zu entfliehen und die Schönheit von winterlichen Landschaften bewusster wahrzunehmen, sind die Besucher des Wildparks Eeekholt eingeladen, an den Sonntagen vor Weihnachten an den adventlichen Fackelwanderungen teilzunehmen. Los geht es mit diesen bereits am morgigen ersten Adventssonntag, 3. Dezember, ab 15 Uhr.

Beschaulich geht es zu bei den Fackelwanderungen, die noch bis zum 17. Dezember für festliche Stimmung sorgen.

Beim Spaziergang haben die Besucher die Möglichkeit, die zauberhafte Natur zu bewundern. Die Eekholter Wildtiere warten bei den Ausflügen darauf, die Teilnehmer willkommen zu heißen. Ein großer Adventskranz begrüßt die Besucher bereits am Eingang. Kerzenlicht und Feuerschein vermitteln in der dunklen Jahreszeit Wärme und Behaglichkeit. Auf dem Fackelrundgang durch das Naturgelände des Wildparks werden zum Beispiel die beeindruckenden Wölfe, die quirligen Wildschweine, die munteren Otter und die kapitalen Rothirsche gefüttert. Alle Kinder dürfen beim Füttern helfen.

Auf den Rundgängen werden auch einige kleine Pausen eingelegt, zum Beispiel am Wolfskiosk, um Kaffee, Tee, einen heißen Punsch oder Kakao für die Kinder zum Aufwärmen zu genießen. Auch für den Gaumenschmaus stehen kleine Leckereien bereit.

Ab Sonntag, 3. Dezember, ab 15 Uhr. Eekholt 1, Großenaspe.