Bagger, Kräne, Wandel

 

Neue Stadtführungen zu baulichen Innenstadtprojekten in Kiel

In der Holstenbrücke entsteht der Kleine Kiel-Kanal. FOTO KST

Kiel. Eine Stadtführung zu den Großbaustellen der Kieler Innenstadt bietet Kiel-Marketing am heutigen Sonnabend um 11 Uhr zum ersten Mal an. Wie sehr sich die Kieler Innenstadt verändert, ist besonders in der Innenstadt für jeden sichtbar. Mehrere Großbaustellen und bereits fertig gestellte Projekte weisen darauf hin, dass sich das Stadtbild und damit der Charakter des Zentrums in den nächsten Jahren deutlich wandeln werden. Wie gehen wir mit den Veränderungen um? Welche Projekte werden hier verwirklicht und welche Ideen stehen dahinter? Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden und führt vom Rathaus bis zur Altstadt. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über einzelne Bauprojekte, sowie über frühere und aktuelle Leitlinien der Innenstadtentwicklung. Es werden Projekte vorgestellt und Beziehungen zur historischen Stadtentwicklung aufgezeigt. Nicht nur die geschulten Stadtführer fasziniert, wie schnell sich die Kieler Innenstadt gerade verändert. Die Entwicklungen gehen uns alle an, und bei den thematischen Stadtführungen können sich Neugierige selbst ein Bild vom Fortschritt der Bauvorhaben machen. Die thematischen Stadtführungen sind gemeinsam von Kiel-Marketing, der Stadt Kiel sowie verschiedenen Stadtführern konzipiert und geplant worden.

Die Führungen gibt es bis einschließlich November jeweils am dritten Sonnabend im Monat. Nächste Termine: 17. Februar, 17. März, 21. April. Treffpunkt jeweils um 11 Uhr am Rathaus, Eingang Waisenhofstraße. Tickets: 3 Euro, ausschließlich in der Tourist-Information im neuen Rathaus.