30 Jahre Schlemmer-Markt Freund

Marten und Imke Freund führen gemeinsam den Schlemmer-Markt Freund in Richtung Zukunft. FOTO: UWE PAESLER

Kiel. Die Geschichte des Schlemmer-Markt Freund beginnt 1987 mit der Privatisierung der Spar-Filialen in der Holtenauer Straße 70/72 und 307. Achim Freund wollte ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis in Kiel etablieren – die Symbiose aus Supermarktsortiment und Feinkostangebot. Ein cleveres Konzept, das bis heute erfolgreich Bestand hat.

Dieses Konzept war so erfolgreich, dass bereits 1992 die Ladenfläche um 550 m² erweitert wurde. Die besondere Atmosphäre in Kombination mit der ungewohnten Produktvielfalt zog nicht nur Kieler Kunden, sondern auch aus dem Umland an.

Nach seiner Lehre bei Hertie und dem Grundwehrdienst ergab sich währenddessen für seinen Sohn Marten Freund die einmalige Gelegenheit: eine Stelle im KaDeWe in Berlin. Und nicht nur das. Ein Headhunter machte ihm wenig später ein Angebot, dass er nicht ablehnen konnte: eine Stelle als Abteilungsleiter im Harrods in London.

Doch die Reise nach London war an eine Abmachung mit seinem Vater Achim Freund geknüpft: Nach zwei Jahren sollte Marten Freund nach Kiel zurückkehren und das Familienunternehmen übernehmen. „Durch die zwei Jahre Karenzzeit hatte mein Vater den Generationswechsel perfekt vorbereitet. Und ich habe in London währenddessen den letzten Schliff bekommen“, so Marten Freund.

Zurück in Kiel stieg er 1994 als Mitgeschäftsführer in den väterlichen Betrieb ein und konnte seine Kontakte zum KaDeWe und dem Harrods spielen lassen, um weitere 20.000 Artikel – vor allem Delikatessen und andere unübliche Waren – in das Sortiment aufnehmen zu können.

Im Weiteren entwickelte Marten Freund ein zweites Standbein für den Schlemmer-Markt. Ein professioneller Partyservice soll Feiern mit individuell abgestimmten Speisen von hervorragender Qualität abrunden.

Zum Millenium übernimmt Marten Freund die alleinige Geschäftsführung, im Jahr 2008 steigt Achim Freund komplett aus dem Unternehmen aus. Der Generationswechsel ist abgeschlossen. 2011 wird Martens Ehefrau Imke Freund, bereits seit 1994 im Unternehmen tätig, Geschäftsführerin. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigt der Schlemmer-Markt Freund über 100 Mitarbeiter.

Die Weichen für die Zukunft waren gestellt, als in der Silvesternacht 2013 ein Feuer in der Bäckerei das Geschäft vernichtet. Da der Schaden so verheerend war, musste eine komplette Sanierung unternommen werden.

Am 28. April öffnete der Schlemmer-Markt endlich wieder seine Türen. Trotz einiger Änderungen bezüglich der Ausstattung wurden die meisten Regale und Produkte an ihren ursprünglichen Ort positioniert, um den Kunden schnell das familiäre Einkaufsgefühl wiederzugeben. So konnte der Schlemmer-Markt Freund nach und nach seinen Kundenstamm zurückgewinnen und sieht heute zum 30-jährigen Jubiläum optimistisch in die Zukunft.