2800 Euro für das Flinktbeker Freibad

Kiel. Küche & Co ist seit drei Jahren Sponsor des Flinkbeker Freibads. Nun spendeten die Inhaber Ralf Janoska und Stefan Schmidt 2800 an den Förderverein.

„Hallo Förderverein, ruft doch mal an. Wir haben eine Spende für euch!“, lautete die Nachricht von Küche & Co an den Förderverein Freibad Flintbek e.V.. Dessen Mitglieder ließen nicht lange auf sich warten und vereinbarten einen Termin. „Küche & Co am Sophienblatt in Kiel sind schon im dritten Jahr unsere Sponsoren“, berichtet der Fördervereinsvorsitzende Wulf Briege. Von jedem Küchenkauf aus Flintbek, spendet Küche & Co 80 Euro für das Flintbeker Freibad. “In diesem Jahr sind 1000 Euro zusammengekommen. Das sind sind insgesamt unglaubliche 2800 Euro“, so der Vereinsvorsitzende weiter.

„Für uns ist es selbstverständlich dem Freibad zu helfen“, sagte Ralf Janoska, Inhaber von Küche & Co. bei der Scheckübergabe. „Es lohnt sich einfach das Flintbeker Freibad zu erhalten!“

Die beiden Inhaber von Küche&Co Ralf Janoska und Stefan Schmidt zeigten sich erfreut über das große Dankeschön vom Förderverein, und auch Flintbeks Bürgermeister Olaf Plambeck, der zur Spendenübergabe angereist war, lobte die Aktion. „Durch solche Sponsoren, bleibt das Flintbeker Freibad noch lange bestehen“, sagte der Bürgermeister.

Küche & Co., Sophienblatt 88-90, Kiel, Tel. 0431/26098660, geöffnet montags bis freitags, 10 bis 18 Uhr, sonnabends 10 bis 14 Uhr, www.kuechenstudio-kiel.de.